Ab heute geht der 64er los

  • Hallo,

    Ich dachte ich erzähle euch Mal den aktuellen Stand.

    Heute Vormittag waren Briefe von ihm gekommen die er am Dienstag geschrieben hat. Da stand drin das er ab den 24.01. zur Therapie gebracht wird. Er hat mir alle Unterlagen geschickt bzw einen Vertrag wo alle wichtigen Infos drin steht. Das man täglich telefonieren darf. Er darf mich 10 min anrufen und ich ihn 10 min täglich.

    Ich kenne nun die Lockerungsstufen und seinen Tagesplan. Die Besuchszeiten und Telefonzeiten. Ich hab nicht damit gerechnet aber heute Abend durfte er schon anrufen. Es gibt keine Kontaktsperre. Ich habe dann noch auf Station angerufen und weitere Fragen geklärt. Wie man den Besuch ausmacht usw. Ein sehr netter Pfleger hat mir geduldig alle Fragen beantwortet.

    Der erste Besuch ist noch mit Trennscheibe, danach ab den zweiten Besuch gibt es keine Trennscheibe mehr.

    Liebe Grüße

    Nascha

  • Huhu Nascha,


    das hört sich doch alles sehr gut und auch sehr strukturiert und klar an.

    Freut mich für euch das bisher alles so reibungslos klappt.



    I am with you, til the end oft the line. - Captain America -

  • Hallo Nascha,

    das freut mich richtig für euch! Grade nach der langen U-Haft ist es doch schön zu wissen, wie nun alles ablaufen wird und man kann sich auf die nächste Zeit einstellen. Ich wünsche euch alles Gute für die nächste Zeit und dass dein Mann langfristig genesen wird :)

  • Hallo,

    Vielen lieben Dank für eure Beiträge.

    Es ist wirklich eine spannende Zeit jetzt. Mit der JVA Gablingen kannte ich mich aus wie alles funktioniert. Jetzt muß ich mich wieder rein arbeiten. Durch das Forum habe ich Geduld gelernt. Alles regelt sich und nicht jetzt seinen Lauf in seiner eigenen Zeit.

    Grüßle und einen schönen Freitag

    Nascha

  • Glückwunsch nascha das sind ja super Neuigkeiten. Ich wünsche euch das alles klappt und gut läuft und vor allem das er durchhält

    Weißt du zufällig die Prozentzahl?

    Würde mich mal interessieren wieviel bis Ende bleiben.

    Mein Sohn verweigert ja Therapie könnt ihn:boese(::boese(::boese(:

  • Hallo Jule

    Alsoo mir wurde gesagt das 50% abbrechen. Die Drogenberaterin von meinem Freund meinte eben am Telefon das er sehr motiviert ist und sie sich nicht vorstellen kann das er abbricht aber man sieht nicht in den Kopf. Er hat eben 2 Optionen. Er macht die Therapie die Max. 2 Jahre geht oder 3 Jahre Gefängnis + 1 Jahr wiederruf.

    Allerdings muss ich sagen das er in der Therapie ein ganz anderes Leben hat als in der JVA. Wir können jetzt täglich telefonieren. Nur noch einmal Besuch mit der Trennscheibe und dann ohne. Die haben dort tolle Freizeitangebote, Tischkicker, Dart und Sport. Natürlich aber auch Therapieen usw. Ich habe gehört das es kein Spaziergang ist so ein 64er.Wenn er sich gut anstellt ist die Therapie auch früher wie 2 Jahre beendet. Ich sehe natürlich die ganzen Vorzüge aber ich muss auch nicht die Therapie machen. Ich hoffe einfach auf das beste.

    Grüße

  • Hallo Nascha,

    es geht weiter!

    Alles ist wieder neu.

    Wird bei deinem Freund auch selbst gekocht?

    Mein Sohn erzählte am Telefon, dass sie die Neuen fragen, ob sie nach der Zeit in der JVA einen speziellen Essenswunsch haben.

    Das hört sich doch echt nett und freundlich an.

  • Hallo Seniorenkino,

    Das weiß ich noch gar nicht. Die 10 min gingen gestern so schnell um und er musste mir so viele Infos weiter geben und war selber so hektisch. Irgendwie lustig gewesen.

    Aber das werde ich ihn Mal fragen.

    Grüßle