Kuriose Terminvergabe

  • Eine der Kuriositäten des Lebens ...


    Letztes Jahr im Mai wurden mein Sohn und ich von zwei Syrern angegriffen.

    ich hab dabei "nur" einen Zahn verloren und meine Nase war ein bisschen angeknackst, meinen Sohn hats um einiges schlimmer erwischt, doppelter Trümmerbruch im Kiefer, wegen Tritten gegen den Kopf und er war auch einige Zeit bewusstlos.

    So weit, so ungut ... gestern kam dann der Termin zur Hauptverhandlung gegen einen der beiden, den anderen haben sie wohl nicht erwischt und zwar am 01. April.

    Ja, was soll ich sagen ... am 02. April hat mein Sohn seine eigene Hauptverhandlung, klar vor dem selben Gericht :dong:

    Ich mein, das positive dabei ist, dass er sich dann schonmal anschauen kann, wie es da aussieht und wie so eine Verhandlung abgeht, aber irgendwie kurios ist es schon ... den einen Tag als "Opfer" und am nächsten Tag als "Täter" :rolleyes:

    Vielleicht sollten wir einen Schlafsack mitnehmen, dann könnten wir gleich dableiben ? :/sds

  • Hey bey0nd!!


    Vielleicht ein Aprilscherz.. :/


    Ich glaube das ist einfach nur ein kurioser Zufall.. denn die Gerichte sind ja auch endlos überlastet.. da nimmt man was man kriegen kann..


    Was ich aber noch los werden will.. ich finde es furchtbar was euch da passiert ist.. und zum Glück habt ihr es überstanden!!

    Die Gesellschaft verroht immer mehr..

    Sogar ich, wenn ich mit meinen Kindern in Wagen unterwegs bin schaue mir gewisse Leute genauer an.. denn auch Mütter mit Kindern sind nicht mehr sicher..

    Man sollte natürlich nie vergessen dass auch ganz, ganz viel Gutes passiert.. und die schlechten Dinge prägen sich mehr ein als die guten..


    Natürlich für beide Verhandlungen alles Gute!!

    Der Schlafsack ist wohl garnicht mal so eine schlechte Idee. :planlos:


    Sei lieb gegrüßt!!

    Jeder bekommt nur das Päckchen auferlegt, welches er auch tragen kann...

  • Vielleicht ein Aprilscherz.. :/

    Den Gedanken hatte ich ja auch schon, aber ich glaub, dann hätten wir inzwischen einen zweiten Brief mit "haha, nee, scherz" :D



    Was ich aber noch los werden will.. ich finde es furchtbar was euch da passiert ist.. und zum Glück habt ihr es überstanden!!

    Die Gesellschaft verroht immer mehr..

    Sogar ich, wenn ich mit meinen Kindern in Wagen unterwegs bin schaue mir gewisse Leute genauer an.. denn auch Mütter mit Kindern sind nicht mehr sicher..

    Das ist leider so.


    Man sollte natürlich nie vergessen dass auch ganz, ganz viel Gutes passiert.. und die schlechten Dinge prägen sich mehr ein als die guten.

    ja natürlich, das ist aber immer so, an die schlechten Dinge erinnert man sich ewig, während die guten verblassen.



    Natürlich für beide Verhandlungen alles Gute!!

    Der Schlafsack ist wohl garnicht mal so eine schlechte Idee. :planlos:

    Hmmmm, mal schauen was die Finanzen noch hergeben, sollen dann ja auch gute Schlafsäcke sein und danke sds



    Liebe Grüße zurück :)