Offener Vollzug Gelsenkirchen

  • Hallo zusammen


    Ich werde in naher Zukunft eine Ladung zum haftantritt bekommen für die Frauen JVA Gelsenkirchen. So wie mir mitgeteilt wurde durch meinen Anwalt werde ich mit höchster Wahrscheinlichkeit die 20 Monate in den offenen Vollzug kommen.

    Kennt sich jemand aus in der JVA da es meine erste Inhaftierung ist habe ich keinerlei Erfahrungen. Kann mir jemand sagen wie die Aufnahme abläuft und der Tagesablauf ist in dieser JVA? Im Internet könnte ich leider kaum etwas darüber finden.

    Wie ist es mit Besuchen? Meine Familie (Mann und 2 Kinder wohnen ca. 100 km dann entfernt ) über einige Erfahrungen wäre ich dankbar damit ich etwas weiß was mich genau erwartet .


    Liebe Grüße :winken:

  • Hallo Jayjay

    Ich kenne mich zwar nicht aus im OV in Gelsenkirchen, möchte Dich aber herzlich Willkommen heissen hier bei uns im Forum!

    Wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft das durchzustehen

    LG Nadine

  • oh, das kann ich mir vorstellen! Aber Deine Kids sind ja sicher nicht alleine und der Papa wird sich gut um sie kümmern! Und sie werden Dich doch sicher auch besuchen und telefonieren! Der Anfang wird nicht leicht, aber es wird mit der Zeit einfacher und ihr kommt besser klar mit eurer Situation! Nun heisst es für Dich "Kopf hoch, Augen zu und durch" wenn ihr als Familie zusammen haltet wird auch die Zeit irgendwann um sein und ihr werdet wieder zusammen sein!

  • Hallo JayJay,

    sei gegrüßt. der offene Vollzug fängt normalerweise nicht offen an, sondern mit dem Diagnoseverfahren. Man will Dich kennen lernen. Man weiß nicht. wer da kommt. In den ersten Wochen wirst Du also nicht unbedingt raus kommen.

    Wenn Du also draußen Arbeit hast, sehe zu, dass Du das über Urlaub oder sonstige Regelungen überbrücken kannst.

    Wenn Du keine Arbeit hast, hast Du Anspruch auf 24 Tage Urlaub im Jahr, wenn Du Arbeit hast, hast Du 30 Tage. Daneben können Dir bis zu sechs Tage Urlaub im Monat gewährt werden. Das läuft nach einem Stufenmodell von 0 auf 2 auf 4 und dann 6. Hast Du die erreicht, kannst Du das WE meist zu Hause verbringen.

    Ansonsten, wenn Du draußen Arbeit hast, musst Du nach Arbeitsende sofort zurück in die Anstalt. Du bekommst ein paar Stunden in der Woche, um Dich um deine Angelegenheiten zu kümmern ( z.B. Einkaufen).

    Das Geld, dass Du draußen verdienst, muss auf ein Konto der JVA eingezahlt werden. Davon werden Haftkosten abgezogen. Wenn Du Selbstversorger bist, ist es billiger, als wenn Du Kost und Logie in Anspruch nimmst. LG Lasker

  • Guten morgen danke für eure Antworten das es nicht einfach wird ist mir klar die erste Zeit wird denk ich sehr schwierig . War den jemand von euch schon mal in dieser JVA?

    Wie genau läuft das ganze mit dem Urlaub kann ich die Urlaubstage bei meiner Familie verbringen ?

    Also besteht auch die Möglichkeit die Wochenenden bei der Familie zu verbringen gelten diese Wochenenden als Urlaubszeit?


    Lg

  • Die Frauenvollzug in Gelesenkirchen hat durchaus einen guten Ruf. Es gab hier einige weibliche Mitgielder die mit dieser JVA sehr zufrieden waren.

    Auch in ganz speziellen Fällen, ist diese JVA steht's bemüht die Gefangenen zufrieden zustellen. Benutze mal die Forumssuche und Du wirst fündig werden.


    Wie Lasker Dir schon geschrieben hat, kann es sein das Du zuerst in den geschlossen Vollzug kommst, bis man mehr von Dir weiß. Diese Zugangsprozedur dauert i.d.R. 3 bis 4 Wochen, wenn dann entschieden ist, ab wann Du in den offenen Vollzug kommst, erhälst Du Lockerungen.

    Im offenen Vollzug wird Dir dann eröffnet, welche Urlaubsregelung für Dich in Frage kommt.

    Diese hängt von der Länge Deiner Haftzeit und Deinen verfügbaren Urlaubstagen ab.

    Im Jahr erhält ein Gefangener 21 Tage Hafturlaub, egal ob im offenen oder geschlossenen Vollzug.

    Viele glauben das sie jedes Wochenende nach Hause fahren können und erzählen das auch so ihren Angehörigen.

    Enttäuscht stellen sie dann im offenen Vollzug fest, das für sie im ersten Quartal nur die "einer" Regelungen zutrifft, das heißt sie dürfen nur einmal im Monat am Wochenende nach Hause.


    Wie schon geschrieben, es hängt immer von der Länge der jeweiligen Haftzeit und Urlaubstagen ab. Jemand der bis zur Entlassung noch 18 Monate hat, erhält natürlich eine völlig andere Regelung, als jemand mit nur noch 6 Monaten und vollen 21 Tagen.


    Für mehr Infos zur Besuchsregelungen und Zeiten empfehle ich Dir die Homepage Gelsenkirchen Frauenvollzug

    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.


  • Hallo danke für deine ausführliche Antwort . Insgesamt sind es 20 Monate die ich "absitzen" muss . Ich lass es am besten einfach erstmal auf mich zukommen mir war wichtig zu wissen wie ich möglichst den Kontakt zu meiner Familie halten kann . Ich werde deinem Rat folgen und mal über die forensuche schauen. Das die JVA einen guten Ruf hat ist ja schon mal ein wenig beruhigend.

    Zählen den die Wochenenden wo man heim darf als Urlaub? Also werden von den Urlaubstage abgezogen oder ist der Urlaub separat?


    Danke für eure Hilfe liebe Grüße