Besuchserlaubnis beantragen

  • Wie lange hat bei euch denn die U-Haft gedauert bis zur Verhandlung? Und welches Urteil kam heraus?


    Also schreibe ich an die Staatsanwaltschaft einfach folgendes (?):

    _______________________________

    Aktenzeichen: ABC


    Sehr geehrte Damen und Herren, (oder Namen herausfinden und gezielt in der Anrede erwähnen?)


    mein Lebensgefährte Herr XY (*xx.xx.19xx) sitzt seit dem xx.xx.2019 in U-Haft (aktuell: JVA XY).


    Ist es möglich eine Dauerbesuchserlaubnis zu erhalten?


    (Oder:

    Hiermit beantrage ich bei Ihnen eine Dauerbesuchserlaubnis, um die Beziehung zu Herrn XY aufrecht zu erhalten und einer partnerschaftlichen Entfremdung vorzubeugen.


    Laut seiner eigenen Äußerung beim letzten (ersten) Besuchstermin, hat er mich darum gebeten bei jedem möglichen Besuchstermin (2 x pro Monat) dabei zu sein, um diese Situation in der JVA emotional durchstehen zu können.


    Die beiden Termine würden jeweils abwechselnd mit seinen Eltern und seinem Bruder und dessen Freundin stattfinden (sodass keiner einen Termin für sich allein verbraucht).


    Den ersten und aktuell zweiten Antrag zur Besuchserlaubnis hat bisher sein Anwalt für mich übernommen.


    Wenn Sie damit einverstanden wären eine Dauerbesuchserlaubnis für meine Person auszustellen, wäre ich Ihnen sehr dankbar, sodass ich mich flexibel an die gelegten Termine der Eltern und die des Bruders halten kann.


    Eine Kopie meines Personalausweises (beidseitig) lege ich diesem Schreiben bei.


    Mit freundlichen Grüßen


    XYZ

    ________________________


    Zu viel Text? Oder okay? Sorry..ich bin eigentlich nicht so blöd, wie ich mich gerade anstelle. 🙈 Aber seit der Verhaftung.... :( überfordert mich das alles einfach nur noch! Und es wird nicht besser, sondern schlechter....😔


    Allein die Tatsache, dass seine Eltern seit der Verhaftung mich plötzlich als "Fremde" ansehen, mich aus allem raus halten,...man keinen Zusammenhalt hat, aber zu jedem Termin gemeinsam da hin fahren muss, nervt mich so sehr, dass ich nachts schon nicht mehr schlafen kann.


    Oder dass sein Bruder und seine Freundin immer nur den spätesten Termin (19.30 Uhr) nehmen können, wegen ihrer Arbeit. Um 19 Uhr liegt mein Kind schon im Bett. :/ Tagsüber die Termine würde ja gehen (nehme mir dafür ja dann auch frei von der Arbeit, warum können Bruder und Freundin sich dann nicht auch frei nehmen?! Wäre ja nur 1x pro Monat bei den beiden.) da ist eh Kindergarten und meine Eltern können ggf. tagsüber aushelfen. Aber nicht Abends. Vor allem wäre ich dann erst gegen 22 Uhr Zuhause.


    Aber interessiert die ja nicht. Soll für den Sohn da sein, aber muss mich komplett nach deren Zeiten richten. Dass ich auch arbeiten gehe und meine Tochter versorgen muss, spätestens Abends wenn sie ins Bett muss, ist wohl nicht wichtig.


    Diese Familie macht mich irre....!!!


    Und normalerweise würde ich jetzt meinen Partner anrufen und sagen:


    "Hey Schatz, deine Eltern planen die ganzen Termine etwas ungünstig...könntest du bitte nochmal versuchen mit Ihnen zu reden? Mein Wort zählt bei Ihnen nicht wirklich. "


    Aaaber...geht ja nicht...denn "Schatz" sitzt im Knast!


    Ganz ehrlich? Ich habe ihm erst 1 einzigen Brief geschrieben! Warum? Weil ich nur positiv und aufbauend schreiben soll!


    Versuche ich...jedes mal....dann werde ich beim Schreiben schon sauer und schreibe automatisch das was ich ihm eigentlich wirklich schreiben möchte! Darf ich nicht...ich weiß...also schicke ich diese Briefe nicht ab.


    20 Seiten sind es. Aber nur 1 komplett positive Seite konnte ich abschicken. 🤦🏼‍♀️


    Sorry für den langen Text. :( Aber es nervt einfach komplett, wenn sich seine Familie gegenseitig hilft , und ich plötzlich als "Fremde" betitelt werde (was gar nicht stimmt), und im Endeffekt allein dastehe.


    Ja..mimimi...:/ aber solche Sachen machen die Situation halt nicht einfacher. Und dass die Eltern so stur sind, kann ich erst recht nicht verstehen!


    So...fertig mit meckern. 🤷🏼‍♀️😅

  • Wer sagt denn das Du nur positiv und rosarot und optimistisch und alles ist super Briefe schreiben darfst?


    Schreib das was Du fühlst, frei raus. Alles andere wäre doch nicht echt. Und Du siehst ja jetzt schon, es geht nicht. Oder willst Du Dich jetzt jahrelang verstellen?


    Die Situation mit seiner Familie würde ich allerdings tatsächlich versuchen selbst zu lösen. Da kann er Dir von drinnen aus kaum helfen.


    Vielleicht könnt ihr ja abwechselnd einmal zusammen hin fahren und einmal fährst Du alleine. Man möchte ja als Paar auch mal ohne die Restfamilie Zeit verbringen und reden können.


    Ich würde das, sofern er da mit Dir an einem Strang zieht, auch gar nicht als Bitte an die Family formulieren. Sondern ihnen einfach mitteilen das es ab sofort so gehandhabt wird.

    I am with you, til the end oft the line. - Captain America -

  • Seine Eltern, sein Anwalt und seine Sekretärin (des Anwalts) sagen mir das. Am liebsten möchte der Anwalt auch jeden Brief vorher lesen.


    Als ich meinen Partner aber am Dienstag zusammen mit den Eltern das erste mal besuchen konnte, hat er auch direkt gemerkt, dass da wohl alles nicht so harmonisch läuft zwischen seinen Eltern und mir.


    Er hat ihnen dann auch ganz klar gesagt, dass er 2 Familien hat (seine Eltern und meine Tochter und mich). Er sagte Ihnen auch, dass er selbst Schuld daran ist, weil er seinen Eltern immer nur die blöden Sachen zwischen uns erzählt hat, aber nie die schönen/guten Sachen bei uns.


    Seine Eltern hörten ihm noch nicht mal richtig zu.


    Er sagte auch, dass er wissen will was wirklich los ist und es ihm nichts bringt wenn wir ihm eine heile Welt vorspielen. Sehe ich genauso.


    Werde dann jetzt auch wirklich mal einen Brief verfassen, der von "mir" kommt. Ungeklärte Dinge bringen ja auch niemanden weiter.

  • Hallo Sonja,

    mein Sohn sass 16 Monate in U-Haft und anschließend kamen 6 Jahre dabei heraus.

    Obwohl der Anwalt die Waffen wegbekommen hat.Dafür wurden ihm die Waffen des Gehilfen angelastet.Momentan warten wir auf die Revisionsentscheidung.


    Hast du doch gut geschrieben , nett formuliert macht doch immer einen besseren Eindruck.Du solltest, wenn du kannst, schon direkt den zuständigen STA ansprechen.


    Ich würde es auch handhaben wie die anderen vorher beschrieben haben.Natürlich ist es möglich das sich die Eltern immer noch in einer Art Schockzustand befinden. Kenne das ja von mir.Man denkt immer die anderen sind Schuld, oder tragen eine Mitschuld nur das eigene Kind nicht.

    Wart ihr in einer Art Extraraum wo nur 1 Tisch steht?

    Dann kann es sein das ihr noch garkeine Dauerbesucherlaubnis bekommt sondern jedes mal gesondert beantragen müsst.

    Wir waren auch immer mit der Freundin dort zum Besuch und haben jedes 2.Mal eine halbe Stunde Zeit an sie abgegeben, damit beide auch einmal alleine sein konnten.Das heisst wir sind nach einer halben Stunde in den internen Wartebereich gelassen worden.Allerdings war das reine Kulanz der Mitarbeiter dort, normalerweise ist das nicht vorgesehen.


    LG von Loona

    Stell Dir vor die Zukunft wird wunderbar und Du bist Schuld

  • Dort war ein großer Vorraum mit Automaten/ Süßigkeiten, einigen Tischen und einer kleinen Spielecke. Dort sollten wir aber nur warten.


    Dann mussten wir durch eine gesicherte Tür und dort waren mehrere kleine Räume nebeneinander. Und in einen von diesen Räumen war dann nur ein Tisch, 1 Stuhl auf seiner Seite und drei auf unserer Seite.


    Und hinter ihm saß eine Beamtin aus der ursprünglichen JVA aus Hagen (Staatsanwaltschaft) mit einem Notizzettel, wo ihr notiert wurde, worüber wir nicht sprechen dürfen.


    Keine Ahnung ob dort regulär alle Besuche stattfinden oder in dem großen Vorraum.


    16 Monate saß er in U-Haft?! :(


    Warum dauerte die U-Haft denn so lange?


    Darf ich fragen, was der Tatvorwurf ist? Waffenhandel oder bewaffneter Raub?


    Sorry, wenn ich dir zu viele Fragen stelle (musst du natürlich nicht beantworten), aber es "tut gut" mal mit jemanden darüber zu schreiben.

    Ich verstehe das ganze System irgendwie nicht... -.- warum es in jeder JVA und jedem Bundesland so unterschiedliche Regeln gibt...


    Und vor allem verstehe ich nicht, weshalb er von Hagen nach Wuppertal gekommen ist für die U-Haft und nicht in eine JVA bei uns in der Nähe...


    Nicht mal telefonieren kann man...mich regt das alles jeden Tag mehr auf... Wie dumm kann man sein, um sein Leben wegen so blöden Dingen zu ruinieren....😡 ....Und es ist noch nicht mal ein ganzer Monat um.... 😓 mindestens 6 Monate bis man evt. weiß wie lange es genau sein wird....und dann nochmal ein paar Jahre...😥


    Wie habt ihr euch denn abgelenkt oder bei "Laune" gehalten? Vor allem in der Anfangszeit? Ich kann seit 3 Tagen durchgehend an nichts anderes mehr denken, mich kaum auf die Arbeit konzentrieren, nicht schlafen... so langsam realisiere ich erstmal was da gerade passiert...Und ich will einfach nur, dass es endlich aufhört....

  • Ich habe aus Deinem Vorstellungsthread diese Beiträge in einem neuen Thema verschoben, weil es im Vorstellungsthread total untergeht.


    Ich habe mit Lasker schon mal über Muster bzw. Vorlagen zu solchen Anschreiben gesprochen, die man dann hier auch zum Download anbietet.

    Ich glaube das die Zeit dafür gekommen ist, doch leider bin ich mit dem Umbau einer neuen Threads beschäftigt, die ich immer wieder verschiebe.

    Aber so ein Vorlagenthread ist schnell erstellt, mal sehen wann ich mich mit Lasker kurz schließen werde.

    Was doch für ein Netz wir weben,


    wenn wir den Weg der Täuschung gehen.