Kündigung im Gefängnis

  • Hallo,

    Ich komme heute mit einem etwas anderen Problem. Ich bin derzeit im offenen Vollzug und bin im Betrieb der JVA eingestellt. Hier gibt es keine Arbeitspflicht, dennoch habe ich mich von Anfang an bemüht, schnell eine Arbeit zugewiesen zu bekommen. Nun habe ich aber folgendes Problem. Ich war lange krank, und bemerke wie meine Beschwerden, beim Gedanken an meine Kollegen etc. stetig schlimmer werden oder neue dazukommen. Sprich sind meine Beschwerden eher psychosomatisch. Mit dem Abteilungsleiter habe ich bereits gesprochen, der nimmt die Sache aber nicht ernst. Daher denke ich daran zu kündigen, und mich erstmal in eine Therapie zu begeben. Wie könnte ich diese am besten formulieren?

  • Hallo,

    Ich komme heute mit einem etwas anderen Problem. Ich bin derzeit im offenen Vollzug und bin im Betrieb der JVA eingestellt. Hier gibt es keine Arbeitspflicht, dennoch habe ich mich von Anfang an bemüht, schnell eine Arbeit zugewiesen zu bekommen. Nun habe ich aber folgendes Problem. Ich war lange krank, und bemerke wie meine Beschwerden, beim Gedanken an meine Kollegen etc. stetig schlimmer werden oder neue dazukommen. Sprich sind meine Beschwerden eher psychosomatisch. Mit dem Abteilungsleiter habe ich bereits gesprochen, der nimmt die Sache aber nicht ernst. Daher denke ich daran zu kündigen, und mich erstmal in eine Therapie zu begeben. Wie könnte ich diese am besten formulieren?

    Warum warst Du krank? Sind der JVA deine Beschwerden bekannt? Gibt es eine ärztliche Diagnose?

    Auch im OV gibt es Regeln, und Dich selber mal einfach so in Therapie zu begeben klappt auch nicht.

    Wende dich an Deinen zuständigen Sozialarbeiter und Psychologen und schildere ihnen deine Lage.

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • Ich würde nicht kündigen. Es ist nicht Dein Verschulden das Du krank bist. Das erste was ich machen würde währe zu einen Arzt gehen und die Probleme bestätigen lassen. Erkundige Dich zu welchen Arzt Du gehen musst, ich bin mir nicht sicher ob Du freie Wahl hast. Dann lasse Dich offiziell krank schreiben und folge den Rat für deine Behandlung. Spreche mit Deinem Chef und lasse ihn wissen das Du so schnell wie möglich wieder Arbeiten möchtest, es aber im Moment einfach aus nachweislich medizinischen Gründen nicht geht.

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!