23 Monate und 96 Besuche

  • Später......


    Gestern war mein letzter Besuch in der Jva.


    23 Monate bin ich bis zu 4 mal im Monat dahin getingelt, ob alleine oder mit Familie, nicht einen Besuchstermin habe ich ausgelassen. Ach nee, stimmt nicht, einen einzigen hab ich verpasst weil ich zu Gericht musste, dafür hab ich aber meine Familie hin geschickt ;)


    Fazit


    Ich hoffe ich muss nie, nie wieder dahin.

    Es war schon befreiend zu wissen das" Heute" ist mein letztes mal hinter Gittern und verschlossenen Türen.


    Wenn ich so darüber nachdenke war es eine sehr sehr anstrengende Zeit und trotzdem möchte ich sie nicht missen.

    Denn wenn sich was zum positiven verändert hat, dann ist es das es uns enger zusammengeschweißt hat. Die Zeit die man da miteinander verbringt ist viel zu kostbar um sich um unnötige Dinge zu streiten. Irgendwann wird alles zur Routine, man lernt das es für eine gewisse Zeit alleine gehen muss. Und vorallem lernt man offen und ehrlich über all seine Ängste, Gedanken,Sorgen zu sprechen.


    Mein Mann hat in den fast 2 Jahren so gewaltige Sprünge gemacht das mich das wirklich stolz macht. Ich denke das hat aber auch damit zu tun das ich an ihn glaube und ihn nicht im Stich gelassen habe. Es gibt fast nichts wichtigeres als die regelmäßigen Besuche, den das gibt denen Kraft da drin durchzuhalten. Ich weiss das es nicht immer allen möglich ist Besuche wahr zunehmen aber ich lege es allen ans Herz, versucht es so oft wie möglich.

    Ich fand es immer schlimm mit anzusehen wie Männer auf ihren Besuch gewartet haben, der dann nicht gekommen ist. Man sah es dann wie sie innerlich zusammen gesunken sind als sie ohne Besuch zurück gebracht wurden.


    Ich freue mich auf unsere Zeit die vor uns liegt. Jetzt heisst es noch 8 Tage und auch mein Mann kann das alles hinter sich lassen und nach vorne sehen und in spätestens 3 Monaten fängt unser gemeinsames Leben an. Ich hoffe es wird alles gut aber das wird eben erst die Zeit zeigen, doch vertraue ich da drauf.


    Was ich über dieses Forum sagen kann....


    Ich bin dankbar das es dieses Forum gibt, auch wenn es da oder da mal Reibereien gegeben hat. Trotzdem wurden Fragen beantwortet so gut es eben einen möglich ist und es hilft einem die Zeit zu übertehen. Mal ganz abgesehen von den ganzen Blödeleien im Chat. :D

    Lernt Geduld zu haben die Zeit geht vorüber. Ich bin echt erstaunt , das es aufeinmal "Zack" gemacht hat und im nachhinein die 2 Jahre so schnell um waren.


    Ach und gebt ab und zu doch mal nen Update, es ist immer schade wenn man auf einmal so gar nichts mehr von einem hört, obwohl sich so vielen hier die Mühe gemacht haben alle Fragen zu beantworten um zu helfen. Es muss ja nicht täglich oder wöchentlich sein, nur so ab und zu mal.


    Ich halte euch auf jeden Fall auf dem laufenden :P


    Lg Mei

  • Liebe Mei,

    Ich bin zwar noch nicht allzu lange hier im Forum, mein Sohnemann ist jetzt 10 Wochen in Uhaft(eine halbe Ewigkeit) doch ich lese immerwieder gerne mit. Und solche Erfolgsgeschichten mit Happyend berühren mich sehr und geben Kraft. Für alles was noch kommt.

    Und es stimmt, es ist eine unheimlich anstrengende Zeit, und jeder hat sein Päckchen zu tragen, unsere lieben da drin, wie auch wir draußen. Als einzigste Unterstützung bleiben nur die Besuche und Telefonate, Briefe und Gedanken. Selbst in der JVA ist es manchmal merkwürdig erschreckend wie wenig Besuch manch einer dort bekommt. Ich weiß auch das es nicht jedem Möglich ist zwei/dreimal um Monat dorthin zu fahren, doch dort sitzen teilweise halbe kinder, und manche bekommen so gut wie nie besuch. Unvorstellbar für mich.

    Wie auch immer - IHR habt es Gemeinsam geschafft

    Ich gratuliere euch von ganzen Herzen und wünsche euch für eure Zukunft nur das Beste. Das alles so kommt wie ihr es euch verdient habt - werdet bzw bleibt glücklich


    Ps:du schreibst 8 Tage noch und dann etwas mit in 3 Monaten fängt euer gemeinsames leben an? Darf ich fragen wie du das meinst?

  • Hey Mei

    Mich rührt es immer wieder wenn ich deine Berichte lese

    Ich kann mir vorstellen was für eine lange Zeit alles war und finde es so klasse, dass ihr so zusammen haltet ❤️❤️


    Mein zukünftiger Mann sitzt seit 7 Monate nun und ich bin wirklich jeden Monat nach Bayern gefahren 900 km hin und zurück und würde es immer wieder tun


    Jetzt ist der erste Monat wo ich nicht hinfahren werde da er in den nächsten Tage auf Schub nach Sachsen ist



    Wünsche allen einfach das es leichter wird, denke mit Zusammenhalt schafft man alles gemeinsam in guten und in schlechten Zeiten ❤️❤️


    Liebe Grüße <3<3

  • Dieses Thema enthält 10 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!