35er bitte gibt mir recht ?

  • Hallo meine Lieben ,

    Ich drehe hier echt noch durch ? oder bin glaube ich schon eher genervt .

    Es geht um folgendes mein Freund sitzt seit 15.11 in Haft. Für seinen 2/3 Termin im April hat er schon vieles getan und erreicht um diesen hoffentlich zubekommen . Er hat Arbeit in Haft, er hat mit Hilfe von dort bereits Bewerbungen rausgeschickt , eine Wohnung in Aussicht, sowie Therapieantrag ist durch , Privatinsolvenz wurde begonnen , sowie seine Spielsucht wurde anerkannt.

    Also kurz und knapp es läuft , aber ...

    Heute rief er mich an und gab mir einen Anwalt durch , den ich doch bitte kontaktieren soll , und mich erkundigen soll , ob der wegen Beschaffungskriminalität ( internetbetrug) und Spielsucht den 35er " durchboxen" könnte.

    Ich weiss nicht wer ihm diesen floh ins Ohr gesetzt hat , er will jetzt echt den Anwalt wechseln ? ich habe gelesen den 35 gibt es bei Alkohol/ Drogenabhängigen, aber nicht bei Spielsüchtigen , ich habe doch recht oder ?

    Ich habe das Gefühl, er macht dadurch vielleicht vieles kaputt was er bisher erreicht hat . Nur weil sein Anwalt am Dienstag auf den 35er nicht eingegangen ist und das Thema gewechselt hat . Ich habe ihm gesagt das sein jetziger Anwalt ihn und seine Taten kennt und ein neuer wieder von vorne beginnt .

    Habe das Gefühl das er versucht alles zutun um da raus zukommen , er macht mich irre und ganz ehrlich ich werde morgen nicht bei dem Anwalt anrufen , denn ich denke das würde alles durcheinander bringen , oder ?

    Sorry für den langen Text ?

  • in der Tat, der 35er ist Therapie statt Strafe für Drogenabhängige. Meines Wissens gibt es gar keine spezielle Therapie für Spielsucht.


    Ausserdem muss der 35er im Urteil verankerten sein, das heißt es muss bewiesen sein, das er die Straftat aufgrund einer Sucht begangen worden ist und auch so im Urteil stehen.

    Man kann natürlich versuchen es noch nachträglich zu beantragen ist aber nicht immer so einfach.
    Zu dem darf die Reststrafe nicht mehr wie 2 Jahre betragen


    Ich weiss nicht was dein Freund da gehört hat aber es stimmt nicht das er aufgrund Spielsucht den 35er beauftragten kann.


    Da hilft auch kein Anwalt ist rausgeschmissenes Geld.


    Lg Mei

  • Habe das Gefühl das er versucht alles zutun um da raus zukommen

    Das ist doch bei allen Inhaftierten so und auch voll zu verstehen.

    Der Verlusst der Freiheit ist aber oft auch mit dem Verlusst rationaler Gedanken verbunden.

    Es wird jeder Stohhalm genutzt um die Haft zu verkürzen.

    Teile deinem Freund mit, was du hier geschrieben hast. Du willst nicht daran Schuld sein, das er seine aktuelle Pervormance zerschießt.

    Wenn er das anders sieht, soll er doch selber das Mandat wechseln.


    VG Bikerboy

  • Dieses Thema enthält 9 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!