Als Zeuge geladen

  • Hallo, Ich hoffe das ich hier meine Frage in die richtige Rubrik schreibe...

    Mein Partner in seit gestern in Haft kommt aber direkt in den oV. Heute kam ein Brief vom Landgericht Darmstadt das er am 11.3 als Zeuge in einer mir unbekannten Sache aussagen soll. Ich habe dann angerufen und gefragt ob er überhaupt kommen muss und gefragt ob er dieses Zeugenverweigerungsrecht hat. (Ich glaube so heißt es, oder?)

    Naja, sie war sehr nett aber meinte das er unbedingt dort erscheinen muss und es seine Pflicht ist und nicht fern bleiben darf.

    Was mache ich jetzt?

    Da er erst seit gestern drin ist und nächste Woche verlegt wird in den offenen weis ist nicht wohin ich mich jetzt wenden soll oder was ich überhaupt machen muss. Ich möchte nicht das er ärger bekommt nur weil er nicht als Zeuge erscheint. :planlos:

  • Hast du der Dame denn gesagt das er inhaftiert ist? Das wäre wichtig gewesen. Denn auch im offenen Vollzug kann er nicht mal eben zu einer Zeugenaussage. Das muss alles in der JVA beantragt werden. Du solltest ihm diese Ladung schnellstmöglich zu kommen lassen.

  • guten morgen, nein das habe ich nicht gesagt. Dann rufe ich Montag direkt nochmal an. Aber das müssten die vom Gericht dann ja machen, denn ich weis doch gar nicht wo er nächste Woche dann wirklich ist. Oh man das kostet echt nerven und Geduld.

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!