Kurfürst und Erzherzog

  • Nachdem mir dieser Titel völlig zu Unrecht durch eine Umstellung des Punktesystems entzogen wurde, bin ich jetzt wieder als Kurfürst geführt und das mit Fug und Recht. Ihr seht schon unter welchem Thema ich schreibe und das ich dies nicht so ernst meine, aber als angehender Erzherzog ( wenn ich die Punkte denn jemals erreichen werde und Mittelalterfan möchte ich auf die Geschichte hinweisen. So höret denn:

    Der Begriff des Kurfürsten geht auf die goldene Bulle ( hat nichts mit der Polizei zu tun) unter Karl IV von 1356 zurück. Es war quasi das Grundgesetz des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation. Es regelte im wesentlichen wer den deutschen Kaiser oder König wählen durfte und das waren am Anfang nur sieben Menschen, nämlich drei Geistliche und vier Weltliche Führer nämlich

    - der Erzbischof von Trier

    - der Erbischof von Köln

    - der Erzbischof von Mainz

    dazu kamen für den weltlichen Bereich

    - der König von Böhmen

    - der Pfalzgraf bei Rhein ( ja, das würde ich mir doch so zutrauen)

    - der Herzog von Sachsen

    - der Markgraf von Brandenburg ( also Loona ist doch auch schon Kurfürstin)

    später kamen ab 1623 noch der Herzog von Bayern ( Maximus die Erste)

    und ab 1692 der Herzog von Braunschweig-Lüneburg ( da müssen wir noch mal schauen) hinzu

    Diese Menschen hatte das Recht den deutschen Kaiser zu wählen, also Bestechung gab es damals noch nicht. Wer also bereit war den anderen entsprechend viel zu bezahlen, der hatte gute Chancen deutscher Kaiser zu werden.

    Wen hatte die Goldene Bulle vergessen, ja die Österreicher, also die Habsburger und die ließen sich nicht lumpen. Sie entdeckten das Privilegium maius für sich, den großen Freiheitsbrief von 1358/1359 ( nein es war alles gefälscht) unter Rudolf dem IV, der mit 26 Jahren an einem Vorgänger des Coronavirus verstarb. Wie schreibt Wikipedia über ihn: " Nach seinem Tod wurde der Leichnam in Rotwein behandelt und in eine schwarze Rinderhaut eingenäht."Gut, da sind wir bei Corona noch nicht,Ja, das Privilegium maius war eine plumpe Fälschung, führte aber dazu, dass die Abkömmlinge des österreichischen Thronfolgers von 1453 bis 1918 sich als Erzherzog oder Erzherzogin in einer Erbmonarchie bezeichnen durfte und was lernen wir aus der Geschichte, weiß ich eigentlich auch nicht so genau. LG Lasker

  • Vielen Dank für den kleinen informativen Geschichtsunterricht, Lasker.

    So tief bin ich eigentlich bei der Wahl und der Erstellung der Benutzerränge nicht eingetaucht.

    Beim Kauf einer Forensoftware sind die Ränge mit den Standardnamen, wie Schüler, Gelehrter usw. belegt.

    Daher habe ich damals eine Umfrage zu den Benutzerrängen erstellt, doch den Mitgliedern war es egal, was da stand bzw. steht.

    Die Benutzerränge haben ja keinen Einfluss auf irgendwelche Extra - Funktionen oder Vergünstigungen im Forum.

    Benutzerränge von anderen Foren zu klauen oder in "leicht" abgewandelt zu übernehmen ist nicht mein Ding, kann ja schließlich mir selbst darüber Gedanken machen.

    Benutzerränge aus der Justiz, Militär oder Verwaltung kamen fürs Forum nicht in Frage und auf Benutzerränge wie Inhaftierter, Besucher, Hausarbeiter, ADL usw. kann man ebenso gut verzichten.


    Die Idee mit den Adligen Titeln ist mir während einer längeren Autofahrt eingefallen, denn ein Adelstitel gibt den Rang eines Adligen in der gesellschaftlichen Hierarchie an.

    Mit steigender Punktzahl steigt man dann auch im Titel wie Bauer, Junker, Graf, Landgraf, Herzog, Kurfürst, Erzherzog König (Königliche Majestät), Zar (Kaiserliche Majestät, mehr steckte nicht dahinter.

    Oh, was für ein verstricktes Netz wir weben,

    wenn wir zuerst die Täuschung üben.

    ~Sir Walter Scott

  • Ich find's herrlich ^^:lachfett2:

    Sowohl die Idee von Chris als solches, als auch Laskers "Abhandlung/Doktorarbeit etc" zu den Titeln...


    Lasker: bitte meeehr von diesen herrlichen Analysen :lachfett2:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!