Haftkonto gepfändet

  • Seit herzlich gegrüßt,

    bin ein Frischling in diesem Forum und bin froh so etwas im Netz gefunden zu haben.

    Mein Sohn ist seit fast 2 Monaten in U-Haft und ich als Mutter empfinde als ganz schlimm geht bestimmt jeden so.

    Gestern konnte er mich kurz anrufen wie auch immer und erzählte mir das sein Haftkonto gepfändet wurde.:(

    Ich muss dazu sagen er zahlt monatlich in Raten was ab wie er zu Hause noch war.

    Heute dort angerufen und die Dame sagte mir gleich das es denen ihr Recht ist das Konto zu pfänden.:telefonieren2:

    Ich war etwas sprachlos und ich dachte mir da sparst etwas damit er im Gefängnis sich etwas kaufen kann und dann ist alles weg.

    Ich kann da auch nichts machen außer nichts mehr auf sein Haftkonto zu überweisen.

    Lassen die nichts auf sein Konto.:heul2:


    Gruß Knirps

  • Hallo Knirps


    Das Eigengeld ist auch in Haft pfändbar, hier besteht leider kein Pfändungsschutz , es kann auch in voller Höhe gepfändet werden. Nicht gepfändet darf vom Hausgeldkonto.

    Evtl. wär es sinnvoll auch von der Haft aus die Raten weiter laufen zu lassen, wenn das möglich wäre.


    Noch Willkommen hier bei uns im Knastforum.


    lg

    maximus

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

  • Hallo Knirps,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum:winken:

    VG von Loona

    Stell Dir vor die Zukunft wird wunderbar und Du bist Schuld

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!