Brief

  • Hallo Leute. Ich habe eine Frage an euch. Und zwar habe ich meinem Partner vor ca. 2 Wochen 4-5 Briefe geschrieben und abgeschickt. Meinen letzten Brief habe ich am 12.04.20 Dienstag abgeschickt. Jedoch habe ich bisher keinen einzigen Brief von meinem Partner erhalten. Es sind nun genau 2 ganze Wochen her. Keine einzige Antwort... Er befindet sich in der Strafhaft und nicht u Haft. Vor dem Corona Virus erhielt ich 2 briefe in der selben Woche von ihm. Seitdem Virus ist es so komisch hat es ein Einfluss auf die JVA? Hat das was mit den Briefen auch was zu tun, dass die Beamten länger brauchen? Werden alle Briefe meinem Partner auch abgegeben? Er ist in Stadelheim. Es wundert mich sehr. Diesen Freitag hat er seine Mutter angerufen für 10 Minuten und ihr bescheid gegeben, dass er oft hin und her geschickt wird, keine Ahnung was er damit meinte, er ist in einem geschlossenen Vollzug. Er wird vielleicht nach Niederschönenfeld vielleicht kommen bzw. verlegt werden. Die haben auf die schnelle gesprochen... und seine Mutter gefragt, weshalb wir keine Briefe mehr ihm angeblich schreiben, obwohl ich so viel schrieb und seine Mutter ebenfalls. Das ist alles so komisch. Angenommen er wird verlegt, darf er seine Briefe, Fotos, Briefmarken mitnehmen in die andere JVA und werden seine aktuellen Briefe, die von den Beamten durchgelesen worden sind ebenfalls gegeben bevor er verlegt wird oder was passiert mit den Briefen...? Ich verstehe nichts mehr.... Habt ihr eine Ahnung zu meiner Situation... LG



    Die nächsten Fragen bitte im passenden Unterforum stellen und nicht einfach unter Vorstellungen posten.

    lg maximus

  • Normalerweise sollte der Briefverkehr normal laufen.

    Ist zumindestens bei uns so. Mein Mann ist seit Montag wieder in der Jva und ich habe seit dem 3 Briefe von ihm bekommen obwohl er in Quarantäne ist.


    Was er behalten darf bei der Verlegung und was nicht ist von der Jva abhängig, manche erlauben nur so und so viele Bilder, Briefe und Briefmarken. Der Rest geht dann zu seiner Habe auf die Kammer. Das bekommt er dann bei seiner Entlassung wieder.


    Briefe bekommt er entweder nach geschickt oder sie gehen an den Absender zurück falls er nicht mehr dort sein sollte.


    Warum er dir gerade nicht schreibt kann dir keiner hier sagen, du musst lernen Geduld zu haben, mehr bleibt dir nicht übrig.

  • GuMo turntfuture,


    auch wenn ich deine Frage nicht beantworten kann, gebe ich hier meine Meinung dazu ab, denn wir haben Erkenntnisse aus drei JVA im Norden und Berlin.

    Briefe dauerten manchmal 3 Wochen, einemal sogar über einen Monat, da wurde von unseren Postboten dann ein kleines Sammelpaket abgegeben mit 5 Briefen.

    In den JVA sind z.Z. ganz andere Ding zu bewältigen.

    Die müssen irgendwie die Infektionsschutzmaßnahmen umsetzten.

    Das passiert oft durch ständige Umverteilung der Inhaftierten in andere Abteilungen.

    Selbst die Abteilungen werden teilweise halbiert, damit sich möglichst wenige Inhaftierte begegnen.

    Da bleibt Post einfach liegen und wird nicht mit verteilt, kann nicht vernünftig kontrolliert und zugeordnet werden.

    Du merkst das auch hier draußen die Post deutlich langsamer läuft als sonst, ist bei uns jedenfalls so.
    Sollte sich die Lage mal entspannen, wird alles etwas normaler werden.

    Natürlich kann er Briefe und Fotos bei jedem Umzug mitnehmen, wenn es seine Habe ist.

    Bestimmte JVA erlauben aber auch nur eine bestimmte Anzahl von Bildern, der Rest geht dann möglicherweise in die Kammer.

    Also, schreibe ihm weiter und versuche ruhig zu bleiben, er hat ja telefoniert, scheint also soweit ok zu sein.


    VG Bikerboy

  • Dieses Thema enthält 10 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!