Gehört Ignoranz zum Berufsbild des Anwalts?

  • Liebe Gemeinde,


    ich muss mich grad so aufregen und brauche ein Ventil...


    Ist es zu glauben, dass ein hier ansässiger Anwalt keine Ahnung hat, wie die Gegebenheiten in der (fast) nächstgelegenen JVA sind?

    Der Kerl geht mir so auf den S...

    Mein Mann hat unabhängig von seiner Haft noch ein Zivilverfahren laufen, das wir bis zum Urteil alleine ausgefochten haben. Für das Berufungsverfahren

    haben wir einen Anwalt hinzugezogen. Der Anwalt unseres Vertrauens hat es abgegeben an seinen Kollegen, weil dieser sich um Zivilrecht kümmert.

    Er will unbedingt mit meinem Mann persönlich sprechen (was an sich ja nicht schlecht ist), sieht aber nicht ein, dass das nicht so geht wie ER sich das vorstellt.


    Telefonieren mit ihm ist nur möglich wenn man vorher mit ihm einen Telefontermin ausmacht. Das kann ich mit einem Vorlauf von mindestens 10 Tagen schon machen.

    Ob mein Mann den Termin auch einhalten kann, hängt aber von Lust und Laune zuerst der Vollzugsinspektorin und dann vom diensthabenden Beamten ab.

    Wenn der sagt er hat keine Zeit, dann ist das halt so. Klappt das Gespräch nicht, wirft der Anwalt meinem Mann vor, seinen Termin nicht eingehalten zu haben.


    Im letzten Mail fragt mich der Anwalt, ob es denn was Schriftliches gäbe, als Beweis, dass es im Moment keinen Ausgang gibt. Hat der die letzten Wochen in seinem

    Büro mit einer Glasglocke über dem Kopf verbracht? Er will nicht in die JVA fahren, weil er Angst vor Ansteckung hat aber dass zur Zeit alles zu ist, kriegt er nicht mit?

    Ich habe ihn auf die Homepage des Justizministeriums verwiesen. :D


    Auf meine Frage, was er noch braucht für den Prozesskostenbeihilfe-Antrag, schreibt er, dass mein Mann ein Einkommen aus nichtselbstständiger Arbeit angegeben

    hat, aber ohne Erläuterung. Ja was könnte das jetzt wohl sein. Mal nachdenken...JVA...da scheint er Vollzeit zu sein...ich komm' nicht drauf. :geistreich:


    Es ist doch immer wieder schockierend was man mit Anwälten erlebt. Man sollte den alten Spruch erweitern: "Wer nichts wird, wird Wirt...oder Anwalt."


    'tschuldigung...musste mich mal auskotzen.


    Schönen Tag noch!


    LG

    huetzelchen

  • So traurig es ist , musste ich aber trotzdem lachen ????

    Ja einen guten Anwalt zu finden , ist nicht so einfach . Auch wenn er euch von einem vllt guten empfohlen bzw an ihn abgegeben wurde , heißt das nix.

    Vllt nochmal in den sauren Apfel beißen und nach einem anderen Ausschau halten ?


    LG Josi

  • Hallo Josephine,


    das muss mein Mann entscheiden, ich red ihm da nicht rein. Ich bin eher nur das Sprachrohr bzw. der Postkasten.


    Wir haben "nur" noch 4,5 Monate vor uns. Ich hoffe jetzt drauf, dass er noch eine Fristverlängerung bis Oktober rausschlagen kann,

    dann können die Beiden direkt miteinander reden. Obwohl ich ja die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben habe, dass es ab Juni wieder

    Urlaub gibt. Optimistin halt...was soll ich machen. :whistling:


    Liebe Grüße

    huetzelchen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!