Bald ist Verhandlung

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo und gute Abend.

    Heute hat mein Ehemann sein Anklange schreiben erhalten! Er konnte mir nicht erzählen was ihn genau vorgeworfen wird ..... ich weiß jetzt nur das Verhandlung am 5.07 .2020 sein wird ! Mich macht das ganze Theater so kaputt und ich fühle mich wirklich in Stich gelassen! Zeit 3 Monaten ist er in der jva wegen Btm ind u.a Mehr weiß ich leider nicht ! Zeit 3 Monate möchte ich irgend etwas von Anwalt erfahren aber auch er sagt mir nur das !! Viele Menschen sagen mir als Ehefrau hätte ich ein Recht die Akte zu bekommen? Stimmt das ? Der Anwalt und Vater meines Mannes sagen nein ! Erst nach der Verhandlung! Ich möchte wirklich nur wissen worauf ich z.b wir uns einstellen müssen ..wie es ungefähr abläuft! Ich habe 0,00% Ahnung von den ganzen ! Ich weiß das mein Mann scheiße gebaut hat,aber wirklich nie einen etwas getahn hat und selbst das erste mal überhaupt mit Justiz und das alles zutun hat. Ich weiß nicht wie ich ihn helfen kann ,genauso weiß ich nicht ob ich auf die Gerichtsverhandlung schaffe zu gehen... es würde mich kaputt machen ich habe so große Angst und richtige Panikattacken! Natürlich will ich ihn aber beistehen! Ich weiß auch noch überhaupt nicht ob ich auch eingeladen werde .. ich weiß nix bin immer noch auf dem stand wie vor 3 Monaten wo sie ihn mitgenommen haben ! Wir möchten (er auch) das er Therapie macht damit ihm geholfen wird ! Was genau für ne Therapie? 35 oder 64 ich hab keine Ahnung! Ich will einfach irgendwie nur helfen können und gleichzeitig habe ich totale Angst vor allem. :duck2::duck3:

  • Hey Sleepslow ...


    Jeder geht wohl mit so einer Situation anders um. Ich für meinen Teil wäre raus aus der Nummer, ab dem Moment wo mein Mann mir jegliche Offenheit verweigern würde.
    Klar, er selbst kann mit Dir nicht drüber reden in UHaft ... aber das er seinem Anwalt kein Auskunftsrecht Dir gegenüber eingeräumt hat, das empfinde ich als No Go.

    Ich habe eben nochmal Dein erstes Thema gelesen, es war ja schon einiges was da bei ihm bzw. euch gefunden wurde. Und klar wirft das 100 Fragen auf.
    Die so viele Monate unbeantwortet zu lassen ist echt grausam. Und nicht nachvollziehbar, schließlich betrifft es Dich mit und Du trägst die Konsequenzen ebenfalls mit.


    Ich würde Dir raten drauf zu bestehen Auskunft zu bekommen. Und mich nicht so hinhalten lassen.
    Aber wie gesagt, jeder geht da anders mit um.

    I am with you, til the end oft the line. - Captain America -

  • Also er kann leider nicht an Telefon reden...ich weiß das er es aber will! Er sagte zu mir bitte fahre zum Anwalt und rede mit dem mal. Er will das ich die Akte erhalte, nur irgend wie ignoriert der Anwalt mich und meine Wünsche! Ich weiß nicht was das soll ! Aber es geht mir richtig auf die nerven ! Also bist du der Meinung das ich die akte bekommen könnte ?

  • Dieses Thema enthält 11 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.