Briefe Strafvollzug

  • Hallo zusammen.

    Je weiter man sich mit dem Gefängnis beschäftigt,umso mehr Fragen tauchen auf.

    Hier folgt also die nächste:

    Bislang war mein Sohn ja in U-Haft und Briefe gingen über die Staatsanwaltschaft. Nun ist er im Strafvollzug. Ändert sich dadurch der Ablauf? Wüsste jetzt keinen Grund, warum die Staatsanwaltschaft weiterhin seine Briefe lesen sollte. Hab nun gesehen, dass die JVA eine andere Postfachadresse hat. Kann ich nun diese nehmen und erreichen ihn dadurch die Briefe schneller?

    Vielen Dank vorab.

  • Hallo Maramel.


    ja, da hast du Recht. Sobald dein Sohn nicht mehr in U-Haft sitzt. Dauern die Briefe nicht mehr so lange,

    glaube hier gelesen zu haben ca 2 Tage bis sie bei ihm sind & 2 bis sie wieder bei dir sind. :) Aber durch die Corona-Kriese werden die bisschen länger brauchen, als üblich.

    Aber im normallfall ist das so. :)
    Wo hast du denn vorher die Briefe hingeschickt? an die StA oder an die JVA?


    lg

    Denise

    Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen der Mitmenschen. <3

  • Sobald er im Strafvollzug ist adressierst du wie folgt:


    Name Deines Sohnes

    Straße und Hausnummer der JVA

    PLZ und Ort der JVA



    Die Briefe werden meist sofort nach Eingang, spätestens am Tag danach zugestellt. Sie können gelesen werden.

    Selten werden Briefe eingeschickt, um sie auf Drogen (Spyce) zu untersuchen, das aber nur bei Verdacht.


    Briefe an Dich gibt Dein Sohn morgens dem Beamten, sie werden am gleichen Tag verschickt.

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!