Aussetzung der Reststrafe

  • Ich hätte mal da eine Frage, mein Lebensgefährte hat mir heute im Brief mitgeteilt dass er am 26.05 eine Anhörung zur Aussetzung der Reststrafe hat. Er hat noch eine Bewährung am laufen in Höhe Von 7 Monaten, die Staatsanwältin hat den Antrag auf Bewährungswiderruf zurückgezogen. Meine frage ist ob es eine 2/3 Anhörung ist. Ich kenn mich da nicht so aus? Vielleicht hatte jemand die Erfahrung oder kennt sich aus

  • Eher unwahrscheinlich das er Bewährung erhält, da er während seiner Bewährungszeit eine Straftat begangen hat.

  • Also seine Strafe beträgt 6 Monate, die Staatsanwältin hat wie gesagt den Antrag auf Widerruf zurückgezogen und gesagt er wird noch 12 Monate Bewährung drauf bekommen und er muss zur Suchtberatung weil er ein Problem mit Alkohol hat, er hat auch selber gesagt er wird zur Suchtberatung gehen. Ich habe auch mit seiner Bewährungshelferin gesprochen und sie hat mir gesagt er wird auch Bewährung kriegen.

  • Dieses Thema enthält 9 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!