Kann das wirklich sein???

  • So... Also...äh....


    Angeblich hat sie erst am 15.5. erfahren, dass die Revision abgelehnt wurde. (Rechtsgültig seit Ende März)

    Die Vollstreckung sei ausgesetzt bis zum 31.7.20.

    Die Bewährungen (3 laufende)seien nicht widerrufen.

    Es gäbe nun mehrere Optionen:

    *Die Haftstrafe wird gewandelt in eine Bewährung.

    *Die Haftstrafe wird verkürzt und ein Teil zur Bewährung ausgesetzt

    *Es wird neu verhandelt, weil neue Beweise vorliegen

    *Es muss alles abgesessen werden.

    *Aufhebung durch Gnadengesuch


    Sie hat einen Antrag auf eine der Optionen gestellt (Sie hat nicht gesagt, welchen)

    Bis zum 31.7.20 wird kein Haftantritt erfolgen.


    Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll...


    :affen:

  • Das sie erst 2 Wochen später davon erfahren hat kann gut möglich sein, da es ja auch so ungefähr 2 Wochen dauert bis das alles geschrieben ist.


    Die Bewährungen müssen auch noch nicht unbedingt wiederufen sein, da es oft erst viel später passiert, meist sitzen sie schon in Haft bevor der oder die Wiederufe kommen.


    Warum sollte sie keinen haftaufschub haben?

    3 Monate kann man durchaus beantragen


    Das sie einen Gnadengesuch gestellt hat, glaube ich eher weniger.

    2/3 wird automatisch geprüft da muss sie gar nichts machen. Halbstrafe geht nur wenn sie noch nie gesessen hat und das muss sie selber stellen.


    Allerdings solltest du dir jetzt noch keine Gedanken darüber machen. Das sind bis jetzt alles ungelegte Eier.

    Es kommt wie es kommt.

  • Hat es denn irgendwelche Auswirkungen auf die Kleine, wo die Mutter ist ?

    Musst du dir da irgendwelche Sorgen machen?


    Sie scheint ja nicht sehr offen und ehrlich mit euch zu reden, es klingt ein wenig nach Spielchen machen, Macht ausüben wollen, von wegen Optionen und so; seitens „Bärbel“ meine ich.


    Besucht oder sieht die leibliche Mutter ihr Kind? Ist da eine Bindung?

    Das Kind lebt doch bei euch, soweit ich verstanden habe. Ist das auch im Sinne von „Bärbel“?


    Ich wünsche euch einfach das bald Ruhe einkehrt. Damit ihr euch auf die kleine konzentrieren könnt, und zusammenwachsen könnt als Familie.

    LG Bine

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!