Freiheitsstrafe

  • Mein Ex Mann soll jetzt von Willich wo er 2 Wochen in Quarantäne gesessen hat nach Bielefeld kommen.

    Bielefeld liegt 140 km weit weg.

    Da ich Hartz 4 beziehe kann ich mir nicht 3x im Monat erlauben mit dem Zug dorthin zu fahren.

    Da er aber nur noch mich hat und auch der Besuch wichtig ist wär meine Frage ob er eine Verlegung in eine nähere JVA bekommen könnte?

    Er ist zur Zeit im offenen Vollzug hat eine Strafe von 3 Jahre bekommen.

    Vielen Dank für eure antwort||

  • Huhu Lucydelane 2


    Wenn, dann müsste er wie auf alles einen Antrag stellen und das kann dauern und es müssen echt driftige Gründe sein.


    Habe es gerade durch.

    Mein Verlobter sitzt in Sachsen und ich bin in NRW und das sind über 600 km... Sachsen hat die Verlegung befürwortet und NRW auch nur warten auf die Bearbeitung von der jva


    Also damit ist gesagt Antrag wurde in Mai gestellt und ist immer noch in Bearbeitung..


    Drücke euch die Daumen 😊

  • Versuchen kann man es, allerdings

    sind 140 km immer noch heimatnah und deshalb kann es sein das es nicht genehmigt wird.


    Aber ihr könntet ja versuchen die 3 Besuche im Monat auf vielleicht 1 oder 2 umzuwandeln und eventuell dann länger besuchzeit zu bekommen.


    Kleiner Tipp

    Ich weiß Zug fahren ist teuer, aber wenn du ein singleticket nimmst dann kostet es 31 Euro und du kannst damit Kreuz und quer durch NRW fahren. Sprich es ist für hin und zurück gültig. Oder halt in jede Richtung in NRW wo du hin möchtest. Wochentags von 9 bis 3 Uhr gültig und am Wochenende ganztägig.

    Ist zwar immer noch teuer aber nicht so teuer wie einzel Tickets.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!