Besuche Kaisheim

  • Guten Abend,


    ihr könnt es euch wahrscheinlich schon denken...


    Ab sofort, also ab morgen sind bis auf Weiteres keine Besuche in der JVA Kaisheim mehr möglich.

    Ich wurde heute Abend angerufen, dass der gebuchte Termin am Sonntag ersatzlos entfällt.


    Momentan weiß ich ehrlich nicht bin ich total sauer oder einfach nur traurig?


    Das Argument: die steigenden Infektionszahlenn!


    da wird heute das bayrische Beherbergungsverbot gekippt, aber 1 Stunden Besuche unter den Trennscheibe total + Mundschutz Bedingungen sind plötzlich ein HotSpot für Infektionen.


    Die eigentlich nette Dame hat sich dann auch noch verplaudert - "diese Besuchsform ist halt arg Personalintensiv und Überstundenlastig..."



    da denk ich mir jetzt meinen Teil...



    LG

    Kadima

    Wenn Dir jemand sagt, „das geht nicht!“, so sind das seine Grenzen - nicht Deine!

  • Ach Mensch das ist doch kacke,muß man nicht verstehen.


    Aber ich denke das wird bald wieder überall so sein.


    Ich hatte auch Angst das der Besuch bei meinem Mann heute abgesagt wird, hab die ganze Woche darauf gewartet.

    Aber er fand heute noch statt obwohl ich aus einem Risikogebiet komme und bei meinem Mann auch Risikogebiet ist.


    Wenn die da bald durchdrehen, dürfen die sich nicht wundern. Seit über 6 Monaten keinerlei körperlichen Kontakt

    und jetzt wieder die Besuche streichen, grenzt irgendwie an emotionale Folter so langsam.


    Kopf hoch Kadima


    Lg Mei

  • Das ist mehr als nur "bedauerlich" und kann mir sehr gut vorstellen, was das jetzt unter den Inhaftierten zu Gesprächsstoff führt.

    Wenn ich die finanziellen Mittel für eine Klage gegen das Justizministerium hätte, würde ich das als Außenstehender sofort machen.


    Einfacher wäre der Weg als Inhaftierter über den Weg des Strafvollzugsgesetz § 108 Beschwerderecht und § 109 Antrag auf gerichtliche Entscheidung. Aber auch das kostet Geld und damit ist ein inhaftierter nicht gerade gut ausgestattet.

    Ich könnte mir vorstellen das dieses Besuchsverbot, gerichtlich gekippt werden kann.


    Hier ärgere ich mich schon, das ich in der Schule so stink faul gewesen bin und immer nur das nötige getan habe, vielleicht hätte ich es bis zum Jurastudium gebracht.....:heul2:dann könnte ich heute hier mit Sicherheit mehr machen.....aber es ist wie es ist.

    Oh, was für ein verstricktes Netz wir weben,

    wenn wir zuerst die Täuschung üben.

    ~Sir Walter Scott

  • Dieses Thema enthält 19 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!