Arzt JVA Geldern

  • Hallo zusammen.

    Mein Mann sitzt seit knapp 2 Monaten in der JVA Geldern und der Arzt dort hat ihm seine Medikamente alle von Tag 1 auf 0 gesetzt und wolle ihn mal testen. Er saß davor in anderen Anstalten bereits 3 Jahre lang und bekam durchgehend Antidepressiva, Schlaftabletten und Ritalin, bei ihm wurde durch einen Gutachter auch ADHS diagnostiziert und er geht in ein paar Monaten in den Maßregelvollzug.

    Da sein Zustand aber zunehmend schlechter wird und ich mir Sorgen mache wollte ich fragen ob jemand speziell mit diesem Arzt ebenfalls schlechte Erfahrungen gemacht hat. Wir haben ihn angezeigt und mitbekommen dass er einige male angezeigt wurde, auch von anderen. Gibt es hier Betroffene oder deren Angehörige? Nach den Anzeigen behandelt er meinen Mann nämlich nicht mehr, dabei muss bei ihm regelmäßig ein EKG gemacht werden, da er vor ein paar Monaten Vorhofflimmern hatte und mich quält dieser Zustand dass es wieder soweit ist und ihm niemand hilft 😭

  • Zu dem Arzt kann ich nichts sagen, wohl aber zu dem Umstand der Anzeige.


    Der Arzt behandelt ihn nicht mehr, da er, nach dem er angezeigt wurde, geschützt werden muss.


    Jegliche weitere Behandlung kann sich negativ für ihn auswirken.

    Wenn dies der einzige Arzt dort ist, kann das natürlich sehr ungünstig sein.


    Wer hat ihn denn angezeigt? Ihr draußen oder der Inhaftierte? Von drinnen eine Anzeige zu machen ist nicht ganz so einfach.


    LG Kaja

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!