Sport in der JVA Würzburg

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo,

    wie verhält sich das mit den Sportklamotten die in der JVA von der Firma Saller gekauft werden müssen!

    Wie sollen das denn die Häftlinge bezahlen?

    Gibt es die Möglichkeit, dass ich dafür zusätzlich Geld auf das Konto meines Sohnes einzahle?

    Soweit ich weiß, darf er für 55€ diesen Monatseinkauf tätigen, wie soll das dann funktionieren?

    Und wenn man das Zeug dann hat, wird das mit Namen versehen?

    Wie und wo wird es gewaschen?

    Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen...

    Danke schonmal vorneweg.


    Liebe Grüße :knast:

  • Hallo Daisy,


    auch wenn ich überhaupt keine Ahnung habe wie es in Würzburg läuft, hier im Forum gibt es ganz tolle Infos, die könnten weiterhelfen.


    Überweisungen können auf das Konto der Landesjustizkasse Bamberg vorgenommen werden.


    BayernLB

    IBAN: DE34 7005 0000 0000 0249 19

    BIC: BYLADEMMXXX


    Auf dem Überweisungsformular ist bei Verwendungszweck anzugeben:


    • Name und Geburtsdatum des Empfängers
    • Bst. 703609014-2
    • Verwendungszweck der Einzahlung


    Dein Sohn sollte eine eigene Bst. haben, so ist es eigentlich bei jedem Inhaftierten.

    Schreibe bei Verwendungszweck "Sondereinkauf Sportbekleidung" und überweise auch nicht mehr als die erlaubte Summe.


    Dann rufe doch Montag mal in der JVA an und frage, ob und wenn ja, wie du ihm Wäsche bringen darfst.

    Es muss sich alles erst einspielen, er wird bestimmt noch einige Tage ohne Sportsachen klarkommen.


    Gruß


    Bikerboy


    Und wenn man das Zeug dann hat, wird das mit Namen versehen?

    Wie und wo wird es gewaschen?

    Eigentlich werden die Kleidungsstücke schon gekennzeichnet.

    In Strafhaft (Berlin) wäscht jeder Inhaftierte seine Sachen selber, dazu gibt es Waschmaschinen in den Abteilungen.

    Das Waschmittel muss man selber bezahlen.

    Es gibt auch JVA´s da wird die Wäsche in einen Wäschesack gepackt und dann zentral gewaschen.

    Das kannst du auch per Telefon dort erfragen.

    Schreibe dir einfach alle deine Fragen auf, dann kannst du das am Telefon systematisch abarbeiten.

    Wir haben gute Erfahrungen gemacht, die Beamten gaben immer bereitwillig Auskunft, das half auch oft, unklare Sachverhalte zu klären.


    Es wird schon, pass nur auf, das du nicht überreagierst.

    Nicht immer ist Hilfe von außen eine gute Lösung, das bekommen die Mitgefangenen schnell mit und nutzen dann deinen Sohn dort aus.

    Denke auch daran, das es nicht darum geht, ihm die Zeit dort so angenehm wie möglich zu gestalten, er soll ja auch sein Verhalten reflektieren und es ändern.


    Gruß


    Bikerboy

    Einmal editiert, zuletzt von Chris () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Bikerboy mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • hallo daisy


    Wie es in würzburg läuft weis ich nicht. In neuburg habe ich bei meinem letzten besuch 125€ direkt eingezahlt, mit dem vermerk “zweckgebunden für sportbekleidung“und bereits am tag drauf konnte mein mann bestellen. Überweisungen mach ich gar nicht mehr, dann das dauert 14 tage bis er an das geld rankommt. Ich mach nur noch entweder dort einzahlen oder per Brief schicken, was aber nicht überall erlaubt ist.


    Lg nikita

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.