Abschiebeandrohung

  • Mein Partner ist in der JVA Bernau und hat jetzt eine Androhung zur Abschiebung in die Türkei bekommen er ist hier in Deutschland geboren und fühlt sich auch deutscher. Er hat einen Sohn der hier geboren wurde und auch eine Arbeit die er nach seiner Haft weiter nachgehen kann . Hat jemand hier Erfahrungen mit solch Androhung? Das ist gerade jetzt ein Rückschlag für uns Wir müsse Stellungsnahme zur Anhörung schreiben.

    Danke

  • Ich hatte das Thema neulich erst mit meinem Mann. In Deutschland geboren heiß nicht auch Deutscher zu sein. Viele Eltern beantragen nicht die deutsche Staatsbürgerschaft für ihre in Deutschland geborenen Kinder, haben also keine Pass und sind somit raus.

    Es ist also durchaus möglich, dass er abgeschoben werden kann.

    Er hat aber durch die Androhung die Möglichkeit sich dazu zu äußern und sollte all diese Punkte, die Du aufgezählt hast, ruhig mit einbringen und klare, straffrei Ziele formulieren.

    Bei 18 Monaten hat gute Chancen um die Abschiebung herum zu kommen. Versucht es einfach mal.

    Überlegt Euch auch, wenn die deutsche Staatsbürgerschaft eben nicht vorhanden ist, zu sehen, wie man diese beantragen kann, keine Ahnung ob es da Fristen gibt. Einfach mal versuchen.


    Alles Gute!

    "you're not alone in all this - you're not alone I promise - standing together we can do anything"


    sia - courage to change

  • Dieses Thema enthält 5 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!