haftuntauglich?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo in die Runde,


    weiß jemand vielleicht aus Erfahrung oder von Bekannten, Familie, ob bei Bluthochdruck und Depressionen eine Haftuntauglichkeit besteht?

    Wenn ja, was passiert dann, wie geht es dann weiter? Krankenstation?

  • Nein, da beides in einer JVA oder einem Vollzugskrankenhaus, behandelt werden kann. Zur Überprüfung vor der Haft gilt es sich an die Staatsanwaltschaft zu wenden. Eventuell findet eine entsprechende Untersuchung des Amtsarztes statt.


    LG Kaja

  • Schau dir mal §455 Stpo an oder google mal "Haftunfähigkeit".


    Es gibt immer Versuche um die Vollstreckung zu kommen. Bedenke aber, dass auch bei starken Depressionen eine Unterbringung in einer geschl. Anstalt erfolgen kann.

    Bluthochdruck ist ja bestimmt eingestellt, oder?


    Gruß


    Bikerboy

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.