Telefonieren / Besuchen U-Haft

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo zusammen,

    mein Freund sitzt schon seit 2 Wochen in U-Haft und durfte mich bisher 2 mal ganz kurz über eine Sozialarbeiterin anrufen. Soweit ich weiß muss man einen Antrag stellen zum Telefonieren, das hat unser Anwalt schon vor zwei Wochen beantragt , aber ist anscheinend noch nicht durch. Er meinte das kann bis zu vier Wochen dauern.. darf er mich dann öfters und länger anrufen? So weiß ich nie wann ein Lebenszeichen von ihm kommt und warte den ganzen Tag auf gut Glück.. ;( Und wie sieht es mit dem Besuchen in U-Haft aus? WIe bekommt man da einen Termin, muss man da auch eine Erlaubnis beantragen? Ich glaube unser Anwalt hat das auch schon getan, aber irgendwie zieht sich das alles so in die Länge! :planlos:


    Würde mich um Rückmeldung freuen, wie es bei euch ausschaut


    Liebe Grüße :winken:

    • Hilfreichste Antwort

    Telefonieren und Besuche bedürfen (in der Regel) einer gerichtlichen Erlaubnis. Meistens werden Dauerbesuchsscheine ausgestellt.

    Je nach JVA rufst du dann an und machst einen Termin aus, oder dein Freund beantragt einen Besuchsschein und schickt ihn dir zu. Das ist aber von JVA zu JVA unterschiedlich. In Jugendanstalten macht meist der Besucher den Termin aus, in Erwachsenenanstalten meist der Gefangene. Da in deinem Profil nicht steht wo er einsitzt, kann ich dir keine genaueren Infos über den Besuchsablauf der JVA geben.

  • ich musste während der U Haft auch jede Telefonnummer von der Staatsanwaltschaft genehmigen lassen. Das hat am Anfang teilweise echt ewig gedauert :(

    Telefonieren durften wir jedes Wochenende 10 Minuten. Die Telefonate wurden überwacht d.h. es hat jmd zugehört.


    Besuch hatte ich 3 x 30 Minuten im Monat. Eine Besuchserlebnis musste der Besucher über die Staatsanwaltschaft beantragen. War aber kein Problem. Leider wurde mit der Begründung das derzeit Corona ist keine Dauererlaubnis ausgestellt.

    Meine Besuche hat der Besucher über die Besuchsabteilung vereinbart und ich wurde dann darüber benachrichtigt, wann Besuch kommt.


    Mich zu besuchen war aber kein Problem. Die ersten zwei Monate war nur mein Vater da, im dritten dann eine Freundin, meine Schwester usw. Auch mein Arbeitgeber hat eine Erlaubnis bekommen, allerdings gab es dafür keinen Sonderbesuch und bevor ich im Dezember wieder besucht werden konnte, war Haftprüfung.