2/3 und Bewährungswiderruf

  • Ja, auch als Bewährungsversager hat man die Chancen auf eine vorzeitige Entlassung, wenn auch die Hürden dazu bei dem ein oder anderen etwas höher hängen.

    Berücksichtigt werden u.a.

    -Persönlichkeit des Verurteilten

    -sein Vorleben

    -die Umstände seiner Tat

    -das Verhalten des Verurteilten im Vollzug (Haftverlauf, Tateinsicht, der Umgang damit)

    -seine Lebensverhältnisse und die Wirkung die von der Aussetzung für ihn zu erwarten sind ( z.B ist Arbeit , Wohnung nach einer Entlassung vorhanden)

    -Wie hoch ist die Rückfallgefahr

    Meine Vergangenheit ist Geschichte...meine Zukunft mein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!