Privat Konto, was passiert damit?

  • Hallo ihr lieben ich bin neu hier, zu unserer Situation, mein Lebensgefährte wurde am 5.4.21 von der Polizei abgeholt in u haft, ihm wird Betrug vorgeworfen, da er zu viel Sozialleistungen mit seiner ex erhalten hat, er wurde damals zu 120 Stunden und 8 Monaten auf Bewährung verurteilt. Dann sie sie geturmt in die Schweiz dem Heimatland seiner noch Frau, da das Ja ihnen die Kinder weg nehmen wollte. Naja Die Bewährung wurde 2019 zur haft durch einen Gerichtsbeschluss. Leider haben sie sich nicht abgemeldet und auch Kindergeld weiter bezogen, da stehen noch 120 Tage oder 6000 Euro im Raum. Ebenso wie ein Haftbefehl wegen fluchtgefahr.



    Derzeit Sitz er in Bamberg in der jva in Untersuchungshaft.

    Allerdings muss ich dazu sagen, das er vor 14 Jahren schon einmal für 12 Monate wegen Betrugs in Nürnberg in haft war, damals hat er seine 2/3 Strafe abgelehnt und volle Strafe bevorzugt.



    I'm Februar ist er aus der Schweiz wieder zurück gekommen und hat mich kennengelernt, hatte sofort einen festen Arbeitsplatz und als wir im Juli zusammen gezogen sind einen neuen Arbeitsplatz angetreten hier bei uns im umkreis.


    Nun zu meiner eigentlichen Frage, was geschieht gerade mit seinem privat Konto?


    Da ist der Lohn von seinem Arbeitgeber drauf, kann er über das Geld verfügen, so das er in uhaft sich davon was leisten kann oder soll ich ihm was zukommen lassen.


    Wir als Familie würden auch die Strafe von 6000 € zahlen wegen den Kindergeld um ihn schneller wieder zu Hause zu haben.


    Ich hoffe das er auch eine Möglichkeit hat weiterhin bei seinem Arbeitgeber zu arbeiten, der würde ihn weiterhin behalten.


    Kontakt ist leider gerade keiner vorhanden, ich habe ihm in der kurzen Zeit schon mehrere Briefe geschrieben und warte auf Genehmigung des besuchsscheines.


    Tut mir leid das ich alles hier rein schreibe aber ich bin gerade am Ende.


    Ich werde weiterhin zu ihm halten.


    Danke für eure Antworten schon im voraus

  • Ich hatte während der U Haft natürlich keinen direkten Zugriff. Ich weiß nicht, ob es über Umwege gegangen wäre, dass ich Überweisung auf das Haftkonto tätige. Bei mir hatten meine Eltern eine Vollmacht und haben mir zweimal Geld überwiesen.


    Ansonsten war die Vollmacht eben auch wichtig, um zu überprüfen, ob Miete und alle weiteren Kosten abgebucht wurden.


    Vielleicht wäre es theoretisch möglich gewesen eine Überweisung auszufüllen und mit der Post zur Bank schicken, um an Geld zu kommen. Einfacher ist es aber, wenn du ihm was überweist.


    Ich weiß allerdings nicht, ob er überhaupt Zugriff auf sein Geld hat, weil ja die Geldstrafe im Raum steht. Da kenne ich mich nicht aus.


    Nach den drei Monaten U Haft habe ich mein Konto ganz normal weitergeführt. Das zwei Gehaltszahlungen gefehlt haben, hat die Bank nie thematisiert, weil ich nicht im Dispo war....

  • Dieses Thema enthält 20 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!