Vollzugsplan

  • Hallo ihr lieben . Mein Partner hat bis jetzt kein vollzugsplan erhalten ,trotz Nachfrage , gibt es eine Zeitspanne ,in der er ihn aufjedenfall bekommen sollte ? Bis jetzt liefen auch keine Gespräche mit der Abteilungsleitung ,obwohl er Anträge abgegeben hat. Er ist am überlegen seinen Anwalt einzuschalten , aber ich denke ,dass es das ganze noch schlimmer machen würde .


    Schonmal danke für eure Antworten :jabajabadu:

  • Gute Morgen!


    Solange er keine Vollzugsplankonferenz hatte, wird er den auch nicht bekommen. Normalerweise sollte diese immer in halbjährigen Anständen passieren (glaube ich), spätestens und das sollte bei einer Haftlänge von zwei Jahren auch drin sein (mein Mann ist Langstrafer, da hat man sich etwas mehr Zeit gelassen). Sooo lange ist er ja noch nicht inhaftiert.

    Vielleicht sollte er sich mit seinem/er Sozialarbeiter/in zusammen setzen, denn die leiern das eigentlich immer an, glaube ich. So lief es jedenfalls bisher bei meinem Mann.

    Sein Anwalt bringt ihn da nicht weiter, in Haft immer gleich mit dem Anwalt kommen ist auch etwas ungeil, man sollte einfach hartnäckiger kommunizieren. Also dezent und ständig aber nicht aggressiv an sich erinnern, auch wenn es Zeit und Kraft kostet. Die Mühlen der Justiz mahlen langsam, das ist ein Fakt.

    Ein wenig "Eingewöhnung", die Phase des Ankommens sollte auch passieren.

    Geduld sollte unser aller, treuster Begleiter sein und ja, es hört sich an wie ein Mantra und so fühlt es sich auch an aber das oberste Gebot ist die Geduld.


    Liebe Grüße.

    "you're not alone in all this - you're not alone I promise - standing together we can do anything"


    sia - courage to change

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!