Frage, Interview im Fernsehen

  • Hallo,

    vielleicht kann ja einer weiterhelfen. Ein Ex-Kollege ist noch im offenen Vollzug und möchte in den nächsten Wochen ein Interview zu seiner Spielsucht und Haft im Fernsehen geben, Zusagen vom Sender

    liegt vor. Jetzt hat die Anstaltsleitung , es verboten.

    WEiss jemand ob dies andere Möglichkeiten gibt bzw. ob dies rechtens ist?

  • Naja, im Urlaub einem Gefangenen zu verbieten im TV seine Meinung darzulegen kann die Anstalt nicht, auch wenn die Grundrechte eines Inhaftierten eingeschränkt sind, ist die der freien Meinungsäußerung jedoch nicht beschnitten.

    Ich an seiner Stelle würde davon absehen, wenn die Anstalt mir das verbieten würde. Denn die Konsequenzen dafür wären mir einfach zu teuer. Die Anstalt sitzt nun mal am längeren Hebel und würde mich sofort zurück in den geschlossenen Vollzug schicken.


    § 119 StVollzG - Entscheidung über die Rechtsbeschwerde - kann er gegen die Entscheidung klagen.

    Ich weiß nicht, muss das jetzt unbedingt im offenen Vollzug sein? Kann er nicht bis zur Entlassung damit warten, der Sender läuft ihm nicht weg, die sind so Mediengeil die würden bis zum St. Nimmerleinstag warten um einen wahrhaften Gefangenen zu Interviewen.


    Mensch, der ist im offenen Vollzug. Das ist ein Privileg das viele nicht haben und das aufs Spiel zusetzen ist den ganzen Ärger mit der Anstalt nicht wert.

    Versuche ihm das auszureden.

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!