Briefe dauern...

  • Hallo. Ein Freund von mir sitzt in U-Haft. Ich habe ihm den ersten brief am 19.8 geschickt und sein bester Freund auch. Bis jetzt haben wir keine Antwort. Ist das normal, dass es so lange dauert? 😱 Liebe GrĂŒĂŸe.

  • Hallo Noschki,


    ja leider, in U-Haft ist der Briefverkehr einigen EinschrÀnkungen unterlegen.


    Es dauert in beide Richtungen. Die Briefe von euch gehen ĂŒber STA oder Gericht an ihn und seine nehmen leider den gleichen Weg.

    Da kann es gerne mal etwas lÀnger dauern. Wenn dann noch Urlaubszeit, Grippewelle - Corona? - hinzukommen, wird es nicht besser...

    Auch darf man den "Inhaftierungs-Schock" nicht unterschĂ€tzen, mein Partner meinte er fĂŒhlte sich ĂŒber Wochen "wie gelĂ€hmt" - fördert sicherlich nicht den Schreibfluß.


    Außerdem braucht er ja auch Handwerkszeug: Papier + Kuvert erhalten die meisten fĂŒr die ersten Zeilen auch von der JVA und oft spendiert ein Seelsorger mal eine Briefmarke, aber letztere könntest du ( jedes BL, jede JVA hat da andere Regeln...) in einem weiteren Brief dazu legen. Nicht viele, wie gesagt da tickt jede JVA anders.



    Geduld ist in dieser Situation die wichtigste Zutat, ĂŒberhaupt schadet Geduld in Zusammenhang mit Haftsachen nicht.

    ...Aber das ĂŒbe ich auch noch....



    Finde ich prima, dass er euch als RĂŒckhalt hat!



    LG

    Kadima

    Den Grad der Zivilisation einer Gesellschaft kann man am Zustand ihrer Gefangenen ablesen. Dostojewski

  • Dieses Thema enthĂ€lt 5 weitere BeitrĂ€ge, die nur fĂŒr registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!