Frage Haftstrafe

  • hallöchen,


    Meine Freundin sitzt seid Freitag in haft, momentan erfahre ich leider nix da sie in ISO haft sitzt wegen Corona! Keine Briefe bis jetzt gekommen ist das normal?

    Weiß einer wie lange man da sitzt? Besteht eine Chance auf freigang an Weihnachten oder so?

    Sie hat eine haftstrafe von 1j und 6m und 1j und 10m, ging um Betrug!

    Wir haben eine gemeinsame Tochter die unbedingt zu Mama will, weint viel!

    Kann sowas auch berücksichtigt werden oder wie läuft das jetzt alles ab! Hatten beide noch nie eine haftstrafe daher sind wir komplett planlos!


    Hab am Montag mit ihr kurz reden dürfen über das Telefon der Sozialarbeiterin!


    Da war auch schon das Thema offner vollzug, aber wie gesagt es war relativ kurz das Gespräch und viele Fragen bleiben halt offen!


    Besteht schon die Chance auf offner vollzug? Anwalt und Richter haben damals gesagt ja und sieht gut aus!

    Sie ist aber arbeitslos und war fast in einer Ausbildung aber durch Abmeldung beim Amt ist das jetzt denke ich auch hinfällig!

    In erster Linie geht es um unsere kleine, die leidet darunter sehr! Sie will einfach nur zu ihre Mama und Papa versucht alles um sie abzulenken aber abends kommt doch wieder alles hoch und sie weint.


    Und wie geht man mit der Sehnsucht und Einsamkeit um? Wir sind 9 Jahre zsm, nie waren wir so lange getrennt und es schmerzt von Minute zur Minute! Stehe aber zu ihr und warte auf sie!


    Klar den Mist haben wir uns selbstzugezogen aber die Strafe finde ich generell zu hoch! Vergleiche immer viel und Leute mit mehr Schaden verursacht haben weniger Jahre bekommen als sie!


    Hab noch so viele Fragen! :(


    Mfg

  • aber die Strafe finde ich generell zu hoch

    Danach darfst Du nicht gehen Urteile miteinander zu vergleichen. Das die Strafe so hoch bei Deiner Freundin ist, liegt unter anderem daran das es zwei Einzelstrafen sind, die jetzt auf einmal verbüsst werden.


    Das mit dem offenen Vollzug ist immer ein Thema, gerade zu Beginn der Strafhaft. Nur, alles benötigt seine Zeit und die Welt des Strafvollzuges tickt unheimlich langsam.

    Deine Freundin sitzt gerade ein paar Tage und da jetzt schon an Weihnachtsurlaub zu denken, ist hier völlig abwegig. Erst einmal muss sie die 14 Tage Quarantäne hinter sich bringen und dann die Vollzugskonferenz abwarten, in dem steht wann und unter welchen Voraussetzungen Lockerungen gewährt werden können. I.d.R. dauert es bis zu dieser Konferenz 6-8 Wochen, manche warten sogar über 3 Monate.
    Ich weiß, gerade am Anfang einer Strafhaft sind so viele offene Fragen,, die wir Dir hier auch gerne beantworten wollen, doch dafür darfst Du nicht die Realität aus den Augen verlieren, denn Du hast ja auch noch eine Tochter. Ihr jetzt irgendwelche falsche Hoffnungen zu machen, das die Mami zu Weihnachten nach Hause kommen könnte, verkraftet sie am wenigsten.

    Plane die nächsten Monate ohne die Mama, stellt Euch drauf ein vorerst ein Leben zu zweit zu führen und wenn dann fest steht das Deine Freundin in den offenen Vollzug kommt, erst dann würde ich meine Tochter einweihen.

    Übe Dich in Geduld und ziehe keine voreiligen Schlüsse.

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!