Ladung zum Strafantritt NRW in den geschlossenen Vollzug

  • Hallo zusammen,ich würde gerne von euch wissen ob die Leitlinien in NRW nur auf dem Papier bestehen (

    Nach dem Vollstreckungsplan treten auf freiem Fuß befindliche Verurteilte grundsätzlich ihre Haft im offenen Vollzug an. Offener Vollzug ist der Regelvollzug in NRW etc pp.

    -> https://www.thomas-kutschaty.d…c_40684_2012627142940.pdf


    Ich habe einen Stellungsbefehl für den geschlossenen Vollzug bekommen. ||

    Aufgrund einer Gesamtstrafenbildung muss ich nochmal 3 Monate absitzen um auf 2/3 zu kommen bzw 1 Monat aufgrund noch anzurechnender Bewährungsauflagen. Dennoch geschlossener Vollzug? Boshaftigkeit der Staatsanwaltschaft oder doch so üblich?

    Nun noch eine Änderung zu beantragen macht wohl eh keinen Sinn denn eigenständige Laptoparbeit im Homeoffice gilt bei der Justiz eh noch nicht als Arbeitsplatz?

  • Hallo Emiristo,


    Ich glaube selbst im liberaleren NRW Vollzug wird dein Laptop daheimbleiben müssen.


    Für den OV gibt es bestimmt irgendwo im "Kleingedruckten" die Einschränkung "bei entsprechender Eignung"...

    Es liest sich auch so, dass es sich bei dir um einen Bewährungswiderruf handelt? Wenn dem so ist, wird man wohl davon ausgehen "nicht geeignet".


    So langsam habe ich zudem den Eindruck, dass mittlerweile auch in NRW an den Stellschrauben gedreht wird und alles strenger gehandhabt wird.


    VG

    Kadima

    Den Grad der Zivilisation einer Gesellschaft kann man am Zustand ihrer Gefangenen ablesen. Dostojewski

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!