Beiträge von Kadima

    Hallo Kadima,

    in den JVAs arbeiten Landesbedienstete. Hier stehen erst im nächsten Jahr Tarifverhandlungen an. Derzeit laufen Warnstreiks bei den Bundesbediensteten und bei den kommunalen Bediensteten. Die JVAs sind definitiv nicht betroffen. LG Lasker

    Danke für die Auskunft Lasker, hätte ich auch selbst draufkommen können :geistreich:


    Ich reagiere mittlerweile nur noch genervt, wenn seitens der JVA auf jede Frage als Antwort "Corona" kommt.



    LG

    Kadima



    Nachtrag: Der Freund hat nun ganz problemlos den Besuch für den kommenden Samstag gebucht.

    Einen Grund für die Absagen hat er allerdings auch nicht erhalten!

    Ja, den Besuchern wird eindringlich klar gemacht, dass der MNS zu tragen ist und ein kurzzeitiges "Herumspielen am MNS den sofortigen Rauswurf zur Folge hat.... und die Insassen und Beamten tragen, weder MNS, noch Handschuhe, desinfizieren mit einem Putzlappen die Telefone, die wir benutzen müssen, weil durch die Plexi-Wände hindurch versteht man sein Gegenüber nicht.... ..nur so eine Beobachtung.

    Bei den bisherigen Besuchen haben sowohl der Besuchte, als auch die Besucher MNS tragen müssen. Trotz Plexiglasscheibe! Kaisheim life!


    Das zum Verständigen notwendige "Telefon" hat vor Dreck geklebt, aber ich habe mit dem beim obligatorischen, Händedesinfizieren erhaltenen Tissue-Papier, an dem Teil herumgerieben - man will eigentlich nicht wissen, was da so "hängen" bleibt. <X


    .... umso mehr nervt dieses momentane "Gängeln und Bevormunden" durch die Besuchsbeamten.

    Im Grunde ganz "nett", dass ich mir das diesen Monat spare...



    LG

    Kadima

    Och menno...


    wenigstens hattet ihr noch den Termin am Freitag, aber wohin das auf Dauer führen soll... X(


    Mein Partner hat im letzten Brief auch von einem "Pulverfass" geschrieben - mal sehen was er morgen so berichtet.

    Ich bin auch gespannt, ob der Freund heute abend den Besuch buchen kann. Bei der Telefonanmeldung konnte ( wollte...) man mir dazu keine Auskunft geben.


    Das diese Pandemie die Anstalten schwer fordert ist klar, aber als ersten Reflex sofort die Besuche/Telefonate annullieren ist schon heftig.


    Ich bin sicher, wenn auch auf Station auf Abstand und Maske geachtet würde, wär schon viel gewonnen. Hier sind vor allem die Beamten gefordert...

    so vorschriftsmäßig man bei den Besuchen auf alles achtet - "hinter den Mauern" sieht es leider komplett anders aus.



    Lt. meinem Mann soll ich allerdings nicht davon ausgehen, dass bei vielen Inhaftierten das Händewaschen groß in Mode ist - da hat auch Corona nichts geändert....



    Da werden wir wohl alle noch eine lange Zeit stark und geduldig bleiben müssen.



    LG

    Kadima

    Ich finde es echt auch krass. Unsere Männer müssen doch wenigstens telefonieren können dürfen. Dann sollten alle beamte Maske tragen dann passiert auch nix

    Lt meinem Partner tragen die meisten Beamten auf der Station keine Masken und Abstand gehalten wird schon gar nicht.

    Weder untereinander noch den Inhaftierten gegenüber.


    Hausarbeiter, welche bei Essensausgabe eine Maske tragen wollten/sollten wurde dies, unter Androhung eines Diszis!, untersagt.

    Wer daraufhin keine Mahlzeit annehmen wollte, ist halt ohne Essen geblieben.



    Den Telefontermin konnte ich mittlerweile buchen, warum, wieso man gestern nicht erreichbar gewesen ist, wurde nicht beantwortet.

    Auf meine Frage "Streik im öffentlichen Dienst?" wurde das Gespräch reccht frostig. Aber komplett dementiert wurde es eben auch nicht.


    Frage: Wäre das eine Erklärung für die ausgefallenen Telefonate und Besuche?



    Ein Freund meines Partners will heute abend den Besuch buchen, mal sehen ob er da Näheres in Erfahrung bringen kann.

    Die JVA "freut" es immer wenn jemand vom Amtsgericht Konstanz vorbeischaut....:frech:



    LG

    Kadima






    LG

    Kadima

    Dann werde ich morgen nochmal versuchen einen Telefontermin zu buchen.

    Besuch geht diesen Monat für mich leider nicht mehr, mal sehen ob ein Freund einspringen kann.


    ob die eigentlich wissen, was die mit sowas anstellen?



    Danke Nicky



    LG

    Kadima

    kein Problem, wir hatten für Morgen einen Telefon Termin, der wurde von der JVA heute früh abgesagt mit der Aussage das es bis auf weiteres nicht möglich ist und Besuche sind auch keine mehr möglich auf Unbestimmte Zeit.

    Warum Telefonate nicht möglich sind wurde uns nicht mitgeteilt aber die einzige logische Erklärung dafür wäre das die Insassen bzw. zumindest ein Teil davon in Quaratäne sind und die Zellen nicht Verlassen dürfen.

    Sehr Hartes Brot zumal mein Bruder auch noch in einer Einzel Zelle ist

    Hi Buddi,


    Da rächt sich das antiquierte bayerische Verhältnis zu telefonierenden Gefangenen.


    Nun müssen die Gefangenen einmal quer durch den Bau, für ein lausiges 20 Minuten Gespräch - angeblich mit vorheriger und nacheriger Kontrolle, ob - von anderen Gefangenen, etwas übergeben wurde... Bei dem Aufwand, wundert es nicht, dass in Kaisheim diese Corona-Calls einigen Beamten ein Dorn im Auge waren/sind.

    Da gab es, ganz ungefragt, schon recht heftige Kommentare seitens der Beamten beim Anmelden der Gespräche.

    ... und dabei werden diese doch von den Angehörigen bezahlt.


    Mal schauen, ob und wann man genauere Information erhält.


    Wird halt noch mehr geschrieben.



    VG

    Kadima

    Da kann ich mir heute früh die Finger blutig wählen - die Telefonbuchung ist seit Stunden dauerbesetzt...

    Wäre ja mal nett, wenn da eine Ansage erfolgen könnte :kotz:


    Danke für die Info Buddi!


    VG

    Kadima

    Danke Mei!


    ehrlicherweise habe ich auch die ganze Woche schon damit gerechnet, aber als heute das bayerische Beherbergungsverbot gekippt wurde, war ich recht entspannt.


    Das bei den Inhaftierten bald der Lagerkoller ausbricht, darf dann auch niemanden wundern. Mit dem bisserl Gnadentelefon ist es auch nicht getan! Und da meckern die Beamten auch, wenn man den Termin bucht! Ist alles so aufwendig bla bla bla....


    Tja ist jetzt so - mittlerweile kann ich diese Schläge in die Magengrube ganz gut verdauen, aber der Nachsatz mit dem Personalaufwand hätte nicht sein müssen...


    LG

    Kadima



    ...auf der "Homepage" ist dieser erneute Besuchsstopp noch nicht vermerkt.

    Guten Abend,


    ihr könnt es euch wahrscheinlich schon denken...


    Ab sofort, also ab morgen sind bis auf Weiteres keine Besuche in der JVA Kaisheim mehr möglich.

    Ich wurde heute Abend angerufen, dass der gebuchte Termin am Sonntag ersatzlos entfällt.


    Momentan weiß ich ehrlich nicht bin ich total sauer oder einfach nur traurig?


    Das Argument: die steigenden Infektionszahlenn!


    da wird heute das bayrische Beherbergungsverbot gekippt, aber 1 Stunden Besuche unter den Trennscheibe total + Mundschutz Bedingungen sind plötzlich ein HotSpot für Infektionen.


    Die eigentlich nette Dame hat sich dann auch noch verplaudert - "diese Besuchsform ist halt arg Personalintensiv und Überstundenlastig..."



    da denk ich mir jetzt meinen Teil...



    LG

    Kadima

    Hallo Dablocka,


    mit RV wird es wohl schwierig, es sei denn du hast da dein soziales Umfeld.

    Das könnte als Argument dienen...


    Für Infos über die JVA Kempten ist auch die "Kurzübersicht" auf der Homepage ganz hilfreich.

    Leider nicht mega-neu und leider lese ich da auch nichts von OV & Co...




    VG

    Kadima