Beiträge von merksmal

    Bei der Schuldengeschichte kannst du tatsächlich nix machen außer dem schon genannten: ihm seine Unterlagen per Post in die JVA schicken.

    Dir würde vermutlich aus Datenschutzgründen eh niemand Auskunft erteilen bzw "helfen", seien es die Gläubiger oder eine Beratungsstelle.

    MMn entscheidender ist aber der Punkt, dass du deinem Freund die Möglichkeit nehmen würdest, sich selbst mit der Scheiße, die er selber verursacht hat, auseinandersetzen und im besten Fall daraus zu lernen.

    Meine Anwältin hat nach meinem Abbruch im 64er eine schriftliche Bestätigung über die Therapieerfolgsaussicht von der Oberärztin angefordert, in welcher steht, dass eine weitere Therapie sinnvoll sein könnte,.....

    Ist der Bericht lediglich ANGEFORDERT worden oder hast du ihn tatsächlich bekommen? Wenn ja,: Was genau steht drin?

    Der Kostenträger ist das "kleinere" Problem - es geht um das Okay des zuständigen Gerichts, welches zb die Stellungnahme der JVA mit in seine Entscheidung einbezieht.

    Wobei ich die Chance auf 35er nicht prinzipiell als so problematisch ansehen würde, ich hab von einigen erledigten 64ern gehört, bei denen es ohne Probleme geklappt hat.

    Ich hab gestern erst an Dich gedacht, weil ich lange nichts von Dir gelesen hab. Komisch.

    Dein Gedicht ist toll.. nur ich bin mir nicht sicher ob ich es richtig interpretieren kann..


    Ich bin seit ein paar Wochen überwiegend im real life aktiv, habe meine virtuellen Aktivitäten reduziert, denn ich bin nicht mehr alleine, weil mein Freund nun endlich draußen ist :jabajabadu:


    Das Gedicht hat mir meine Tante ins Poesiealbum geschrieben, müsste irgendwann während der Grundschulzeit gewesen sein.

    Es hat mich schon beim ersten mal lesen beeindruckt und begleitet mich seitdem.

    Du musst es nicht interpretieren - behalte es einfach im Hinterkopf, vielleicht kommts dir wieder in den Sinn, wenn die Zeit dafür reif ist....


    Liebe Grüße :knuddel:

    Liebe love,


    Mir kam beim lesen eines meiner Lieblingsgedichte in den Sinn - hab ich zwar an anderer Stelle hier schon mal gepostet, aber ich kopiere es gerade mal hier rein:


    JA oder NEIN


    Du kannst dir nicht ein Leben lang

    alle Türen offen halten,

    um keine Chance zu verpassen.

    Auch wer durch keine Türe geht und

    keinen Schritt nach vorne tut,

    dem fallen Jahr für Jahr

    die Türen eine nach der andern zu.

    Wer selber leben will,

    der muss entscheiden:

    JA oder NEIN –

    im Großen und im Kleinen.

    Wer sich entscheidet, wertet, wählt

    und das bedeutet auch: Verzicht.

    Denn jede Tür, durch die er geht,

    verschließt ihm viele andere.

    Man darf nicht mogeln und so tun,

    als könne man beweisen,

    was hinter jeder Tür geschehen wird.

    Ein jedes JA – auch überdacht, geprüft –

    ist zugleich Wagnis und verlangt ein Ziel.

    Das aber ist die erste aller Fragen:

    Wie heisst das Ziel, an dem ich messe JA und NEIN?

    Und: Wofür will ich leben?


    [Paul Roth]


    Ich kenne die Doku (ist aber schon ne Weile her, als ich sie gesehen habe) und weiß nicht recht, wie ich sie finden soll.... was mich auf jeden Fall genervt hat, war das Verhalten von Marion und deren Umgang mit ihrem Partner.... Die hat sich teilweise aufgeführt wie Tante Pruseliese. So von oben herab und bevormundend.

    Aber bitte lasst doch die Diskussion über Ärzte, das ist hier nicht zielführend und verwischt mein Anliegen. Danke!

    Sehe ich auch so!

    Die medizinische Versorgung im Knast kann so dermaßen katastrophal sein, dass man als Angehöriger vor lauter Sorge keinen "objektiven" Blick mehr hat....

    Deshalb: Zurück zum Kumpel von Kai und dessen Leiden und ein bisschen weniger Augenmerk auf die Formulierungen von Kai ;-)

    Chris , das ist die Theorie, bzw die rechtliche Vorschrift.....

    In den allermeisten Fällen wird das auch sicherlich umgesetzt, aber es ist wohl kein Geheimnis, dass es hin und wieder anders läuft..... Verschwinden Briefe auf wundersame Weise, kann man es leicht auf die Post schieben. Verschwinden Anträge/Anliegen auf dem Weg vom Haftraum zum Adressaten innerhalb der JVA, gibt es hierfür sicher auch die "passende Erklärung".....

    Zb bei unliebsamen Gefangenen und/oder Querulanten.


    Wie gesagt - das ist sicher keine alltägliche Praxis, aber es kommt vor.

    Momentan ist der Krankenstand jahreszeitbedingt hoch.

    Je nachdem, wie es bei den Beamten der JVA und der Deutschen Post aussieht, kann es zu Verzögerungen kommen.


    Das wäre meine (unspektakuläre) Interpretation.

    Da es zeitlich mit dem Vorwurf der angeblichen Suizidgefährdung zusammenfällt, ist es nachvollziehbar, dass du auch einen inhaltlichen Zusammenhang vermutest. Das glaube ich aber nicht, denn es würde einfach keinen Sinn ergeben....

    wie gesagt: das ist in jeder JVA anders geregelt, deshalb bringt es nichts, wenn ich dir jetzt sage, wie es bei uns ist.


    Guck auf der Homepage oder ruf direkt in der JVA an, wenn du dir unsicher bist.

    Hi Elly,

    nein, das Geld wird nicht "geparkt", sondern normalerweise bis auf den letzten Pfennig dem Sender zurücküberwiesen. So war es bei uns bisher jedenfalls.

    (Mag sein, dass es in manchen Fällen zum Eigengeld gebucht wird, aber das ist eine reine Spekulation von mir.)


    Wie bei allem: Es ist von Bundesland zu Bundesland verschieden, ebenso von JVA zu JVA......


    (Wobei es durchaus eine amüsante Vorstellung wäre: Anstatt Konten in der Schweiz oder Luxemburg zu füllen, bunkert man die Kohle einfach mal für ein paar Jahre ganz offiziell auf dem Konto der Justiz) 8) :lachfett2:

    Mit ALG II oder so kenne ich mich überhaupt nicht aus. Wird das am Monatsanfang für den laufenden Monat bezahlt? Also am 1.2. für den ganzen Februar? Dann wäre die Antwort zwar menschlich fragwürdig, aber logisch... schließlich hat er ja ab dem 1.2. wieder einen Job.

    ALG ll wird am Monatsanfang gezahlt. Es ist ja keine "Entlohnung" für geleistete Arbeit, sondern eine Unterstützung während einer akuten Krise.

    Nee, nicht dafür.

    Er befindet sich im offenen Vollzug und solange das Ü - Geld nicht voll ist, wird da auch nichts von augezahlt.

    Ah okay, das mit dem OV hatte ich nicht aufm Schirm...


    Nicky2018 , hat dein Mann denn mal beim Sozialdienst nachgefragt? Oder bei andern Gefangenen, die die Situation auch schon hatten?


    Ich weiß nicht, ob während dem OV überhaupt Anspruch auf ALGll besteht, und wenn, dann sicher nur anteilig und im Fall deines Mannes wäre es wohl ein Darlehen.


    Welche Kosten muss man denn im OV selber tragen? Und wie ist es, wenn man (noch) nicht arbeitet?