Beiträge von Yvonne

    guten morgen, nein das habe ich nicht gesagt. Dann rufe ich Montag direkt nochmal an. Aber das müssten die vom Gericht dann ja machen, denn ich weis doch gar nicht wo er nächste Woche dann wirklich ist. Oh man das kostet echt nerven und Geduld.

    Hallo, Ich hoffe das ich hier meine Frage in die richtige Rubrik schreibe...

    Mein Partner in seit gestern in Haft kommt aber direkt in den oV. Heute kam ein Brief vom Landgericht Darmstadt das er am 11.3 als Zeuge in einer mir unbekannten Sache aussagen soll. Ich habe dann angerufen und gefragt ob er überhaupt kommen muss und gefragt ob er dieses Zeugenverweigerungsrecht hat. (Ich glaube so heißt es, oder?)

    Naja, sie war sehr nett aber meinte das er unbedingt dort erscheinen muss und es seine Pflicht ist und nicht fern bleiben darf.

    Was mache ich jetzt?

    Da er erst seit gestern drin ist und nächste Woche verlegt wird in den offenen weis ist nicht wohin ich mich jetzt wenden soll oder was ich überhaupt machen muss. Ich möchte nicht das er ärger bekommt nur weil er nicht als Zeuge erscheint. :planlos:

    sorry für meine Dummheit aber ich bin sehr fertig im Moment.

    Ich bin halt total unerfahren. Ich habe mich durch die Homepage geklickt.

    Darf ich trotzdem noch fragen wie der offene dort von statten geht.?

    Danke Lasker

    Da hänge ich noch eine Frage dran...

    Zur Zeit seiner Verurteilung war der Wohnsitz noch Baden Württemberg obwohl er schon lange bei mir gewohnt hat. Nach der Verurteilung haben wir ihn dann erst angemeldet.

    Müssen wir das dann dort sicherheitshalber mitteilen?

    ich danke euch allen für eure hilfreichen und lieben Worte. Ich bin so froh hier zu sein. Also ganz kurz nochmal zum erläutern. Er hat 2,5 Jahre bekommen bei denen laut Anwalt auf jeden Fall die 10 Monate U Haft und ein Monat für die lange Revisionszeit abgezogen werden. Für dieses Aussage von Richter und Anwalt war ich schon mal froh. Ich hoffe in meinem Kopf dann noch auf 2/3 wenn es mal soweit ist. Von daher werde auch ich versuchen die Arschbacken zusammen zu petzen und unsere Unternehmen am laufen zu behalten. Ich schaffe das schon.

    Zum Thema Haftanstallt hatte ich Köln eingegenen weil die Straftat dort statt fand und auch die Verhandlungen und die U haft. Uns wurde gesagt das er wohl erst mal dort rein muss und dann direkt Verlegung beantragen muss. Wir wohnen in Hessen Nähe Darmstadt. Ich hoffe halt das er dann hier her verlegt werden kann irgendwann oder direkt hier rein kann. Das wird sonst heftig mit dem fahren und dem ganzen Berg hier.

    Auf jeden Fall drücke ich jeden einzelnen von euch ganz fest für eure aufmunternden worte. Für so ne Heuelsuse wie mich einfach super.