Beiträge von Schutzengel

    Hallo Nikita,

    finde das eine super schöne Idee von dir! Und ein wirklich guter Gedankengang... Spontan hab ich da leider auch nichts, aber wenn ich schöne Gedichte in dieser Art finde, melde ich mich. 🙂

    LG Schutzengel 🏹

    Hallo nochmal zusammen 🙂


    entschuldigt bitte die lange Schilderung in meiner letzten Frage. Es hat sich in der Zwischenzeit - Gott sei Dank - erledigt. 😊

    Ich war schon ziemlich verzweifelt und hatte Angst, dass ich etwas falsch gemacht hatte.

    Ich brauchte wohl auch ein "offenes Ohr", wo ich einfach mal erzählen konnte...


    Schön dass es dieses Forum hier gibt. Danke euch! 🙂 Wünsche uns allen weiterhin viel Kraft! 🍀🙏🌺


    Liebe Grüße, Schutzengel

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mich längere Zeit nicht gemeldet, weil ich sehr viel um die Ohren hatte...


    Mein guter Freund befindet sich mittlerweile seit Anfang August dieses Jahr im Maßregelvollzug nach dem §64, in der Klinik Nettegut in Weißenthurm. Ich mache mir Sorgen...😔

    Er schrieb mir nach drei Wochen dort und schilderte in seinem Brief, dass es ihm eigentlich ganz gut gehe. Er wäre noch mit zwei anderen Patienten in einem Zimmer. Dies würde aber "ganz gut" soweit funktionieren.

    Allerdings konnte ich -im Gegensatz- zu seinen anderen Briefen eine deutliche Veränderung seiner Gefühlslage und auch Einstellung, zum negativen hin, herauslesen...

    Um es etwas zu verdeutlichen: er beschrieb seinen Alltag, indem er schilderte, dass es ihm viel zu viel Leerlauf gebe. (Struktur nur durch die Mahlzeiten und wenig Beschäftigungsmöglichkeiten) Dazu muss ich sagen, dass er zuvor im Gefängnis bereits schon länger in der Küche arbeitete und er somit auch mehr Struktur, gewöhnt war, die ihm auch fehle.


    Er schrieb auch, dass es nur an zwei Tagen die Woche Gruppentherapie gibt.

    Sowie dass es ihm wie eine "Kita für Erwachsene" vorkomme und er unter einer Therapie etwas anderes verstehen würde...

    Außerdem war er auch sehr deprimiert, über die Zeit, die ihm gesagt wurde, die er dort "so" verbringen soll. (zwei bis zweieinhalb Jahre) Und die Anrechnung von nur zwei Dritteln seiner Gesamtstrafe. (2 Jahre, 6 Monate) wobei er ein halbes Jahr U-Haft schon hinter sich hat, sowie fast drei Monate Organisationshaft.


    Daraufhin versuchte ich, (glaube aus Angst, dass er es nicht schafft oder nicht zurechtkommt) ihm Tipps und Ratschläge zu geben, und ihn wieder auf seine bisher positive Einstellung zurück zu fokussieren. Dabei schrieb ich u. a., dass er sich zum Beispiel gewisse Fragen selbst stellen kann, wie z. B. : Warum bin ich eigentlich hier? Was will ich alles im Leben noch erleben /erreichen und was muss ich dafür tun? Etc. Sich auf sich selbst konzentrieren usw. Habe ihm Mut zugesprochen, dass er wieder frei, glücklich und unabhängig leben kann...


    Nun habe ich seit geraumer Zeit Angst, und die Befürchtung, dass er, manches was ich geschrieben habe, vielleicht falsch verstanden haben könnte oder ich ihn vielleicht sogar verletzt habe. 😢 Da ich seit ca. drei Wochen nichts mehr von ihm gehört, bzw. keinen Brief erhalten habe.


    Ich schrieb ihm danach nochmal einen kurzen Brief, in dem ich versuchte, meinen Brief zu relativieren und dass ich denke, dass ich es gut gemeint, aber schlecht gemacht habe. Auch auf eine weitere Karte, dass ich ihm ein Päckchen schicken möchte, reagierte er bislang nicht, was ich eher als untypisch für ihn empfinde...


    Nun mache ich mir Sorgen, dass es ihm nicht gut geht, etwas passiert ist oder dass er im schlimmsten Fall wegen meinem Brief vielleicht nicht mehr mit mir befreundet sein will...😔


    Meine Frage ist auch, wisst ihr vielleicht, ob es sein kann, dass aus therapeutischen Gründen Briefkontakte etc. reduziert werden??

    Habt ihr da diesbezüglich irgendwelche Erfahrungen?

    Über jede Antwort von euch würde ich mich sehr freuen. Über jede Meinung, Erfahrung oder Einschätzung. Denn ich bin ziemlich verzweifelt...und diese Unwissenheit, weil ich nicht weiß, was los ist, frisst mich momentan auf...😢😓

    Danke euch im voraus. 🙏


    Alles Liebe und weiterhin viel Kraft und positive Energie❣️🍀

    Schutzengel

    Hey Tanigawa


    Oh wie schön! 😃 Ich freue mich mit dir und kann mich in dein positives Gefühlschaos gut reinversetzen! 🤪🙃

    Wünsche euch eine tolle Zeit und viel Spaß! Genießt es!


    Liebe Grüße!

    Schutzengel

    Hallo Maria,


    Oh, das lässt mich ein wenig hoffen, dass es bei ihm nicht sooo lange dauert bis ein Therapieplatz frei ist. 🙏


    Danke dir, dass du von deiner Erfahrung berichtet hast. 🙂

    Das hilft bestimmt auch anderen hier.


    LG Jasmin

    (Schutzengel)

    Hallo alle zusammen!


    Mein bester Freund wurde ja - wie ihr wisst - zu einer Strafe von zwei Jahren und sechs Monaten, wegen Verstoß gegen das BTMG, verurteilt.

    Dies mit Einweisung in eine Entziehungsanstalt in den Maßregelvollzug nach Paragraph 64.

    Vor kurzem wurde er in die JVA Wittlich (Rheinland-Pfalz) verlegt und wartet dort nun auf einen Therapieplatz...

    Sein Anwalt sagte ihm, es könne bis zu drei Monaten dauern, bis ein Platz frei wird...!? 😕

    Hat jemand von euch Erfahrung mit der Organisationshaft? Und weiß jemand, wie lange so eine Organisationshaft überhaupt rechtens ist??

    Danke euch im Voraus!


    Liebe Grüße!

    Schutzengel

    Hallo Gina1984


    Ein Freund von mir war in U-Haft.

    Da hat es leider auch zwischen 2 und vier Wochen gedauert, bis die Briefe ankamen.

    Warum deine Briefe gar nicht oder nur unvollständig angekommen sind, kann ich dir leider auch nicht sagen.


    Hattest du vielleicht etwas zum Tatbestand mit reingeschrieben?

    Falls ja, kann es sein, dass die Briefe bei der Staatsanwaltschaft, bzw. beim zuständigen Gericht, als Beweismittel verbleiben, so wie ich mal gelesen habe.

    Ich wünsche dir viel Glück und viel Kraft!


    LG

    Schutzengel

    Wolke65 und Kajada,

    Ja genau, ein Freund von mir befindet sich in der U-Haft.

    Okay, denke dann werde ich in Zukunft "JVA" weglassen...

    Und da ich sowieso beim zuständigen Amtsgericht anrufen wollte, werde ich neben dem Besuchsantrag auch direkt nach der Telefonerlaubnis fragen.

    Danke euch! 🙂

    Ihr Lieben,


    ich mache mir zur Zeit Gedanken über folgendes,

    wisst ihr, ob ich beim verschicken eines Briefes zwingend "JVA" hinschreiben muss?? Oder reichen Name, Straße, PLZ und Ort der JVA??


    Weiter frage ich mich, ob ich für Telefongespräche auch einen Antrag beim zuständigen Gericht stellen muss? Oder gilt das nur für die Besuchserlaubnis??


    Ich danke euch im Voraus! ❤️

    Liebe Grüße,

    Jasmin (Schutzengel)

    An Lovegoeson,

    danke für deine ausführliche Antwort. ?

    Daran zeichnet sich für mich auf jeden Fall ab, dass die Unterschiede wohl zum Teil gravierend sind.

    Mein Freund (ein Freund) sitzt wegen Verstoß gegen das BTMG in U-Haft, in Trier, Rheinland Pfalz.

    Man darf ausschließlich nur über den Briefkontakt mit ihm Kontakt aufnehmen. Für ein Telefonat muss er wohl erst einen langwierigen Antrag stellen.

    Das er Privatkleidung tragen darf, ist mir, jedenfalls nicht bekannt.

    Ich denke, rauchen wird er dürfen.

    Und was ich noch gehört habe ist, dass er ausschließlich eine Stunde Freigang im Hof haben soll und ansonsten 23 Stunden in der Zelle sein soll. Alle zwei Tage wohl, duschen.


    LG Schutzengel

    Ich danke euch! ??


    Jetzt kann ich mir wenigstens ein ungefähres Bild machen, wie der Alltag dort so verläuft.

    Ist schon krass...

    Interessant finde ich dabei auch, dass es in den verschiedenen JVA's wohl doch einige Unterschiede gibt...

    Für weitere Ergänzungen bin ich natürlich auch dankbar.


    LG und viel Kraft für eure Situation! ?

    Euer Schutzengel

    Hallo ihr Lieben,


    ich weiß nicht, ob meine folgende Frage schon einmal gestellt wurde. Konnte hier jedenfalls nichts darüber finden.


    Wie muss ich mir eigentlich den Alltag in U-Haft vorstellen??

    Oder anders gefragt, wie sieht ein typischer U-Haft-Alltag aus?

    Würde mich sehr über eine Antwort freuen! ?

    Danke euch im Voraus! ?


    Liebe Grüße, Schutzengel