Beiträge von Vanessi

    Hallo Celine,


    puh gute Frage. Da die Haftpflichtversicherung ja jeder selbst zahlt und auch beantragen muss, gehe ich nicht davon aus, dass er da über die Anstalt versichert ist. Würde er Eigentum der Anstalt beschädigen, ist es vielleicht nochmal was anderes, aber bei privaten Schäden. Im Gegensatz zur Krankenversicherung ist die Haftpflicht ja auch keine Pflichtversicherung.


    Ich würde mal ganz doof in der Anstalt anrufen und fragen, ob die dich diesbezüglich mal mit dem Sozialdienst verbinden könnten. Die müssen das ja wissen.


    Liebe Grüße

    Vanessa

    Oh echt? Krass :( Ja ich glaube das ist auch von Anstalt zu Anstalt anders.. in Münster waren es erst täglich 20 Minuten, später dann „nur noch“ 3x die Woche, weil immer dieselben Halbstarken dringend telefonieren mussten und jetzt in Remscheid täglich 10 Minuten. Klar die 10 Minuten sind eigentlich oft zu kurz, aber da ich weiß wie es woanders ist beschwere ich mich da nicht!

    Wow, wenn doch mal alle Bundesländer schon so weit wären!

    Ich kann mich in NRW nicht beschweren, hier ist das telefonieren zwar auch auf den Gängen, aber dafür eigentlich täglich möglich (wenn auch nur zeitlich begrenzt).

    Aber wenn man sich das Ganze dann mal in Bayern anschaut finde ich das echt erschreckend!

    Hamburger Häftlinge bekommen Festnetz-Telefone
    Bisher gibt es Telefone nur auf den Fluren, jetzt sollen alle Gefangenen in Hamburger Gefängnissen per Festnetz aus ihren Zellen anrufen können.
    www.ndr.de

    Hallo,

    wie Kajada schon sagt frag bei der Anstalt mal nach welchen Betrag du überweisen darfst. Aber mit 20-30€ kannst du denke ich nichts falsch machen. Damit soll dein Sohn dann erstmal „haushalten“. Verwöhne ihn da nicht zu sehr!


    Auf der Seite der JVA stehen die Kontodaten und wie der Verwendungszweck gefüllt sein muss.

    Ich sehe dein Bruder ist in Münster laut deiner Profilbeschreibung. Hier kommt ja noch dazu, dass es dort fast nur Gemeinschaftszellen gibt und die Aufschlusszeiten sehr offen geregelt sind. Heißt jeder auf dem Gang kann quasi in jede Zelle. Da gibt es gerade bei sowas großes Streit Potential. Wie Kaja scho sagt es sitzen viele Russen in den JVAs und vor allem auch in Münster.


    Es wird versucht alles zu unterbinden was Streit hervorrufen kann. Es darf ja auch beispielsweise auf der Sportkleidung kein Verein zu sehen sein. Daher denke ich ist es bei den Flaggen genauso klar geregelt.

    Hallo Emiristo,


    also dein Bewährungwiderruf ist kein Grund nicht in den offenen Vollzug zukommen.

    Mein Freund wurde verhaftet, weil er sich nicht rechtzeitig gestellt hat. Grund war hier auf Bewährungwiderruf. Er musste dann 2 Wochen „in Quarantäne“ in den geschlossen und durfte dann direkt in den offenen Vollzug (wegen noch offener Verfahren sitzt er aber wieder in geschlossenen). Hast du vielleicht noch irgendein offenes Verfahren was gegen dich läuft?


    Viele Grüße

    Vanessi

    Man kann nicht einfach sagen ich überweise dir mal eben 50€ zweckgebunden für den Einkauf damit du mehr hast . Da hat er nur seinen Taschengeld Betrag oder eben den Lohn.

    So kenne ich es auch nur. Für den Einkauf selber, kann kein Geld überwiesen werden. Entweder man arbeitet und kann dann von dem Geld einkaufen oder man bekommt sowas wie einen „Verdienstausfall“ wenn wegen Corona Quarantäne das Arbeiten nicht möglich ist. Wer keine Arbeit hat bekommt monatlich das Taschengeld (glaube die Höhe weicht je nach Anstalt ab)

    Diese Erfahrung haben wir bisher in Bielefeld, Münster und Remscheid gemacht.


    Alles was du überweist geht auf ein separates Konto, von dem er das Geld bei der Entlassung ausgezahlt bekommt oder ggf. einen Sondereinkauf vornehmen kann. Aber auch das ist von Anstalt zu Anstalt anders.

    Versuche morgen evtl nochmal direkt in der Zahlstelle anzurufen (Nummer müsste auf der Homepage sein). Die können dir da auf jeden Fall die beste Info geben

    Also wenn er nicht genug frankiert hat, dann wird der Brief an ihn zurückgeschickt (natürlich wenn er sich als Absender draufgeschrieben hat)

    Ich habe aber auch schon mal mitbekommen, dass es auch Anstalten gibt die bei der ausgehenden Post prüfen ob genug Porto drauf ist.

    Hallo Riri,


    so kenne ich es auch wie meine Vorgänger schrieben. Lass ihn erstmal ankommen, es ist am Anfang alles neu für ihn und er muss für jeden Kleinigkeit einen Antrag stellen.

    Sobald er den Antrag für den Besuch geschrieben hat wird er dir mit Sicherheit sofort Bescheid geben. Schicke ihm am besten 10 Briefmarken in deinem nächsten Brief mit, dann kann er schnell antworten! :)


    Ich drücke dir die Daumen, dass es schnell klappt und wünsche dir viel Kraft!

    Guten Morgen Lasker,


    danke für deine ausführliche Antwort!

    Ja es sind Anzeigen verteilt in ganz Deutschland, deshalb wird alles von einer Staatsanwaltschaft gesammelt.

    Wir wundern uns nur weil bei einem Mithäftling nach 3 Monaten schon der Gerichtstermin stand und wir wissen noch rein gar nichts. Es ist bei ihm dieselbe Staatsanwaltschaft zuständig.


    Können wir also vielleicht davon ausgehen, dass es denen für eine Anklage evtl. noch nicht genug ist? Das meinte unser Anwalt nämlich auch schon, dass die sammeln bis sie genug zusammen haben.


    Wenn der Anwalt um Akteneinsicht bittet wird ihm immer gesagt solange die sammeln und das Verfahren nicht geschlossen ist bekommt er keine Akteneinsicht.


    Mich verwundet einfach, dass sich rein gar nichts tut.


    Auf jeden Fall danke für deine Antwort!


    LG Vanessi

    Guten Abend zusammen,


    hat hier jemand Erfahrungen mit Sammelverfahren?


    Mein Freund hat die Taten von Anfang Januar bis März gemacht (da wurde er wegen Bewährungswiderruf verhaften). Seit April/Mai wurde dazu ein Sammelverfahren eröffnet. Sollte alles zur Anzeige gebracht werden reden wir laut meinem Freund von 15-20 Fällen. Von ein paar Anzeigen wissen wir schon, dass diese nach Paragraph 153 eingestellt wurde.


    Der Anwalt sagt uns, dass er keine Akteneinsicht in das Sammelverfahren hat weil dieses noch läuft.


    Wie lange kann denn so ein „sammeln“ dauern? Er ist ja quasi seit März nicht mehr straffällig geworden und so langsam müssten doch alle Anzeigen von den Opfern gestellt worden sein. Ich verstehe einfach nicht wieso es so lange dauert.


    Er hat dadurch seinen Antrag zur Halbstrafe nicht stellen können und ist dann im April von OV in den GV verlegt worden. Solange natürlich keine Verhandlung stattfindet bleibt er im geschlossenen. Deshalb werden wir langsam wirklich ungeduldig.


    Ich hoffe es hat jemand Erfahrungen zu dem Thema gemacht!


    Danke und liebe Grüße

    Vanessi

    Aber bei Moers-Kapellen reden wir doch vom offenen Vollzug. Um dahin zu kommen braucht er meines Wissens seinen Vollzugsplan 🙈

    Vielleicht können die ihm deshalb nichts zur Verlegung sagen.

    Hallo,

    ich hatte dasselbe mit meinem Freund. Es kommt immer drauf an, welche JVA zuständig ist. Das richtet sich nach Haftzeit, Erstinhaftierung oder nicht und nach dem Amtsgericht welches zuständig ist. Manchmal macht vieles keinen Sinn, aber Remscheid soll den Umständen entsprechend ganz gut sein! Die Besuchsregelungen sind dort für einen geschlossenen Vollzug wirklich super! Mein Freund findet es dort besser als in Bielefeld.