Zum Jahreswechsel

Ein Feuerwerk findet im Forum statt

Was für ein Jahr geht hier in wenigen Tagen zu Ende?

Ein Jahr das seines Gleichen sucht, ein Jahr das uns klar machte, einen Gegner gegenüber zustehen den wir diese Mal nicht mit Soldaten, Bomben und Raketen besiegen können.

Ein Virus befällt die ganze Weltbevölkerung und fordert den Preis unserer Globalisierung.

Menschen sterben wie die Fliegen und es gibt immer noch welche die diese Pandemie leugnen und die Medien geben diesen hirnlosen Proleten auch noch eine Plattform, in dessen Mikrofonen sie ihre Kommentare brüllen dürfen.

Damit verunsichern sie nicht nur labilere Menschen, nein sie schüren noch deren Ängste.
Genervt bin ich von den Medien, die teilweise mit ihren ständigen, bis ins kleinste Detail täglichen Berichterstattungen überfluten bis hin zum Brechreiz .

Schalte ich das Radio ein, höre ich ständig "Wir bleiben für Euch zu Hause" plappernde Moderatoren oder Hörer die ins Studio anrufen und erzählen, wie schön es doch ist Wintersocken für das Siebte Enkelkind zu stricken.
Fahre ich eine Tankstelle an und steig aus, ist das erste was ich zu lesen bekomme, nicht mehr der Literpreis an der Zapfsäule, sondern einen Hinweis den Mundschutz zutragen, der selbe Hinweis hängt noch an der Eingangstür und damit nicht genug, ich könnte ja völlig matsche in der Birne sein, den selben Warnhinweis auf einem Pappschild gleich neben der Kasse.
Die Krönung war dann gestern auf dem Friedhof.
Vor dem Eingang stand dieses Schild an einem Holzstiel genagelt:
mundmaskekl.png
Ich dachte mich trifft der Schlag!
Auf einen Friedhof, ein Ort wo man auf 500 Meter vielleicht einen Menschen sehen kannst

und dieser gerade beim gießen einer Ruhestätte ist.
Okay, dann ist man ja Vorbild und trägt sein Maske, weil alle älteren Friedhofsbesucher
auch eine Maske tragen.

Nur der Steinmetz und der Friedhofsgärtner sitzen ohne Maske auf der Bank!


Wo man sich auch zur Zeit befindet überall Hinweise, besonders im Supermarkt, als wäre der Mensch total dämlich und blöde, gleich der Erste vor dem Eingang:

"Desinfizieren Sie Ihren Einkaufswagen vor dem Gebrauch"

Für die besonders bekloppten ein paar Schritte weiter in der Obstabteilung:
"Aufgrund der erhöhten Ansteckungsgefahr an Grippe und grippeähnlichen Viren bitten wir Sie, Obst und Gemüse vor dem Verzehr besonders gut zu waschen!"

dann thront über dem nächsten Regal für die mit den größten Hirnschäden das nächste Schild:

"Abgabemenge für Produkte Mehl, Nudeln, Haferflocken, Reis usw. nur 1 Packung pro Haushalt"

und am nächsten Regal ist zu lesen:

"Verkauf von Hygieneartikeln nur in haushaltsüblichen Mengen"

Und ganz zum Schluss, Ihr ahnt es bestimmt schon, genau an der Kasse:

"Wir bitten Sie, vorzugsweise bargeldlos zu zahlen"

Ich verstehe jeden der "Corona-genervt" ist, das bin ich auch, aber so etwas von abgenervt, vor allem weil sie nichts nützen.

An der Kasse stehen sie trotzdem mit einen nicht desinfizierten Einkaufswagen, 12 Reis- und Nudeln-Packungen und zahlen mit Bargeld.

Da bin ich froh, den Luxus zu genießen Angehörige um mich zu haben, die für mich einkaufen gehen.

Man kann sich dem Thema Corona nicht entziehen und das ist der Preis den jeder von uns bezahlt.
Das haben mittlerweile wohl auch die hirnlosen Querdenker und Covid-19 Leugner begriffen, weil sie sich wahrscheinlich auf einen ihrer Kreuzzüge gegenseitig selbst angesteckt haben.


Was für ein Jahr 2020 !


Es gibt aber auch viel Positives aus dem Jahr 2020 zu berichten.

Wir sind auf einen schnelleren und stabileren Server umgestiegen, dadurch läuft der Chat erheblich besser und vor allem schneller.

Dazu kommt noch die neue Software und der neue Blog, all das was für das Jahr 2020 mehr oder weniger geplant war wurde erfüllt. Ja, man kann auch schreiben, "Plan-Soll wurde erfüllt"....*zwinker

Achja, da war ja noch unsere Werbeaktion!

Mitte November erhielten dieses Mal die Justizvollzugsanstalten Post und zwar vom Knastforum. Alle 188 Justizvollzugsanstalten erhielten von uns mehrere Flyer mit der Bitte diese auszuhängen, ob sie der Bitte nachgekommen sind, kann ich nicht nachvollziehen. Bitte habt dafür Verständnis, das ich absolut keine Lust habe, mich persönlich davon zu überzeugen........

Trotz der Pandemie eine gelungene Sache, finde ich.


Was ist für das kommende Jahr geplant ?


Im neuen Jahr geht es weiter! Das Knastforum lässt die Anstalten nicht in Ruhe, Mitte / Ende Januar geht die zweite Welle mit kleineren Flyern in die nächste Werbe - Runde.

Dieses Mal werden auch einige Sozialstationen und Redaktionen angeschrieben, mal sehen was für Reaktionen da kommen werden.

Geplant ist eine Aktion aus dem Forum wieder zu beleben, die wir 2007 / 2008 schon erfolgreich durchgeführt haben, dazu benötigen wir aber Unterstützung von allen Mitgliedern.

Wenn wir soweit sind, gebe wir es im Forum bekannt.


Für das kommende Jahr 2021 wünsche ich mir,

das unsere an Corona erkrankten Mitglieder, wie z. B. kessy wieder schnell und Gesund auf die Beine kommen und das keine Folgenschäden zurück bleiben.

Mitglieder die in diesem Jahr ihren Partner wieder zu Hause haben, wie unter anderen Mei1977 oder Fraggle, wünsche eine gemeinsame erfolgreiche Zukunft. Jeder neuer Anfang ist schwer, das weiß ich aus eigener Erfahrung. Wer so eine starke Partnerin an seiner Seite hat, dem kann der Neustart einfach nur gelingen.

Mitglieder die in diesem Jahr einen besonders schweren Verlust hatten, wie Jule66 oder maximus wünsche ich Zeit zum trauern und den Weg aus dieser Trauer zu finden. Leicht wird dieser Weg nicht sein, es kommen immer wieder Momente, die uns erinnern Er oder Sie ist nicht mehr da. Der Platz am Tisch bleibt leer und diese Endgültigkeit wird einen von Tag zu Tag bewusster.

Unseren neuen Mitgliedern die Ihre erste Inhaftierung durch machen, sei an Herz gelegt denkt zuerst an Euch und Eueren Kindern. Erst dann an den inhaftierten Partner. Lass Euch durch die Medien nicht irre führen, nicht alles ist so, wie die Medien-Produktionen es darstellen. Natürlich bringt eine Inhaftierung jede Menge Probleme mit, vor allem wenn der inhaftierte Partner der Haupternährer war. Behaltet immer stets einen kühlen Kopf und löst immer zuerst die eigenen Probleme und dann die des Partners.

Für unsere Mitglieder, die im Moment nur lesen wünsche ich, das sie den Mut zum schreiben und chatten finden. Du triffst hier auf Mitglieder die sich in genau der selben Situation befinden oder befunden wie Du. Es macht keinen Unterschied ob Dein inhaftierter Angehöriger nur 3 Monate oder 2 Jahre einsitzt, die Situation ist die gleiche.

Für alle Mitglieder, egal ob aktiv oder inaktiv wünsche ich Gesundheit und Zuversicht und das wir im neuen Jahr ein bisschen Normalität zurück gewinnen können.


Liebe Maxi, ich Danke Dir herzlich für Deine hier geleistete Arbeit im Forum, besonders weil wir dieses Jahr gleichzeitig zwei Aktionen laufen hatten.
Mein Dank richtet sich natürlich auch an allen aktiven Mitgliedern im Forum.

Besonders an Dich, die den Mut gefunden hat ihren ersten Beitrag zu verfassen und auch an Dich, weil Du uns an Dein Problem hast teilhaben lassen.

Ebenso an Dich, die so häufig auf Fragen geantwortet hat, danke für Deine Zeit.

Dich möchte ich auch nicht vergessen und danke sagen, als Du Dich mit Vorschlägen, Lob und Kritik an mich gewendet hast.

Dankeschön für Deine Spende an das Forum und das Ihr auch im kommenden Jahr weiterhin dem Forum treu bleibt.


Kommt alle Gut, Gesund und Zufrieden ins neue Jahr 2021

Kommentare 7

  • Hallo Chris,

    auch ich habe mich bislang noch nicht getraut, mich der Gruppe zu öffnen. Ich möchte mich aber auch für deinen lieben Neujahrstext bedanken. Allein dieser hat mir eben schon gut getan. 🙂

    Vielleicht traue ich mich gleich ja, etwas in den Chatroom zu schreiben...😏

    Ich wünsche euch allen auf jeden Fall auch alles Liebe und Gute im neuen Jahr!


    Liebe Grüße,

    Jasmin

    Danke 1
    • Hallo Jasmin,

      vielen lieben Dank für Deinen Kommentar und es schön zu lesen, das Dir meine Worte gut getan haben.
      Wie ich gesehen hab, bist Du schon im Chat gewesen und hast auch schon einen Beitrag verfasst.


      Ich hoffe Du wirst Dich wohl fühlen und mit der Zeit auch mutiger werden.


      LG Chris

      Gefällt mir 1
  • Man muss kein Querdenker sein, selbst die Gruppe Mensch die wissen das man sich jederzeit in einer Menschen Menge anstecken kann, ignorieren jegliche Warnungen und fahren noch gemütlich zum Rodeln nach Winterberg.

    Kilometerlange Staus, überfüllte Parkplätze und volle Pisten gab es gestern in den Nachrichten zu sehen. Ein Aufschrei geht durch die Bevölkerung, das sei unverantwortlich.

    Das scheint allen egal zu sein, heute Mittag das selbe Bild.

    Was machen die Behörden? NICHTS

    • Ach Flopi, wir alle haben eine Macke, der eine eine kleine, andere eine etwas größere und der Rest fährt halt in den Schnee.

      Du weißt doch, es gibt im Winter kein Schnee und in Deutschland schon einmal gar nicht. Da fährt man lieber in seiner Luxuskarre 4 Std. im Stau um für 43 min auf der Rodelpiste zu frieren um dann wieder 6 Std. im Stau zurück zu fahren.

      Die Hauptsache ist doch das sie etwas zu erzählen haben, wenn sie wegen Corona im Krankenhaus mit 30 anderen Erkrankten auf der Isolierstation liegen.

      Frei nach dem Motto:

      Auf der Piste haben sich hunderte von Menschen mit Corona angesteckt sds.....und wir waren dabei:jabajabadu:

      Haha 2
  • Schön zu lesen, dass es anderen mit Corona auch so ergeht wie dir. Nur es so blumig zu beschreiben wie du das machst, kann ich nicht.


    Du bedankst dich für etwas, wofür eigentlich ich dir danken muss.

    Schließlich bist du derjenige der hier die meiste Zeit, Geld und Arbeit investiert.

    Du sorgst für eine homogenen Gemeinschaft und wenn etwas bei jemanden nicht funktioniert, kann man dich immer ansprechen.

    Ich habe dir schon jede menge an Zeit gekostet, hast mir alles haarklein und genau erklärt und nicht aufgegeben bis ich es verstanden habe. Wer macht das schon?

    Dafür möchte ich dir einmal danken.


    Ich wünsche dir ein gesundes neues Jahr und hoffe das einmal deine Wünsche in Erfüllung gehen.

    Gefällt mir 1 Danke 1
    • Du siehst das etwas falsch, Natalie. Ich stelle zwar alles zu Verfügung, wie Software und Server, aber das reicht bei weitem nicht so ein Forum mit Leben zu füllen.

      Stell Dir einmal vor, ich würde mir keine Zeit bei Problemen eines Mitglieds geben, auf Vorschläge und Ideen nicht reagieren oder erst Tage später.

      Das macht auf Dauer niemand lange mit.


      Ich habe so viele Foren die sich mit dem selben Thema beschäftigt haben, kommen und gehen gesehen. Es ist nicht möglich ein Forum einfach laufen zulassen, das verursacht nur Chaos.

      Es ist aber schön das Du darauf geantwortet hast und ich nehme gerne Deinen Dank an.

      Danke 1 Gefällt mir 1
    • Lieber Chris

      Und alleine schon dafür, dass Du uns dieses zur Verfügung stellst , das ist doch schon ein Dickes Danke schön wert. Denn es ist verbunden mit sehr viel Zeit, sehr viel Arbeit und auch mit Geld das in die Hand genommen werden muss.

      Die Forenlandschaft , die sich mit der Thematik Haft und allem was dazu gehört, widmete war vor Jahren um einiges größer, viele die es dann aber von Heute auf Morgen nicht mehr gab. Die Gründe dazu mögen vielschichtig sein, aber einer sicher auch , weil es an aktiven und engagierten Mitgliedern gefehlt hat. Ein Forum wie unseres steht und fällt mit seinen Mitgliedern, daher will auch ich allen danken die dazu beitragen. Die mit ihren Beiträgen, ihren Gedanken, ihrem Einsatz, auch mit ihrer Kritik und guten Vorschlägen ihren Anteil am Forenleben mitwirken.

      Und auch den stillen Mitlesern, die sich warum auch immer sich nicht trauen uns zu öffnen. Manchem ist vielleicht schon etwas geholfen, wenn man sich etwas durch die öffentlichen Beiträge liest. Aber auch die wurden am Ende von aktiven Mitgliedern erstellt.

      Chris , Dir danke ich noch persönlich für das mir entgegengebrachte Vertrauen, für deine Hilfe und auch dass Du für mich immer ein offenes Ohr hast.


      Nun schließe mich den Wünschen an

      Kommt alle Gesund, mit der inneren Zufriedenheit und gut an im Neuen Jahr 2021

      Danke 1 Gefällt mir 1