Popshop für das Knastforum

Die Community für Angehörige und Inhaftierte

Die Plattform Knastforum ist für den Benutzer kostenlos und völlig werbefrei. Um auf diese Plattform aufmerksam zu machen, wurden im Jahr 2020/21 alle Justizvollzuganstalten in Deutschland vom mir, mit einem Flyer auf dem Postweg angeschrieben. Die Resonanz war nicht gerade berauschend, weil viele der Justizvollzuganstalten einfach Angst davor haben, in solchen Foren schlecht dargestellt zu werden.

Das ist aber nicht Ziel des Knastforums, im Vordergrund stehen nämlich die Angehörigen, die oft plötzlich und unerwartet mit einer Inhaftierung konfrontiert werden.


Um so erfreulicher ist es, wenn wie im letzten Jahr ein Radiobeitrag über den Sender geht, oder auch viele Gefangenenzeitungen über dieses Forum berichten würden.

Dafür habe ich Mitte letzten Jahres extra 1.000 neue Zickzackfalz Flyer drucken lassen und den Gefangenenzeitungen zugeschickt. Meine Erwartung war nicht allzu groß, aber das nichts zurück kam enttäuschte mich doch sehr.


Ende Mai erhielt ich dann Post und dachte schon gar nicht mehr an die letzte Aktion.

Es war ein großer DIN A4 Umschlag, den mir unsere Userin *Ratatouille* zukommen ließ.

In dem Umschlag befand sich die Gefangenenzeitung POPSHOP aus der JVA Herford, mit einen kleinen Hinweiszettel auf dem Stand:

Lese Dir einmal die Seiten 57, 58 und 59 durch.


Also schlug ich Seite 57 in der Gefangenenzeitung POPSHOP auf und begann zu lesen


popshop_artikel1.jpg


Ich war völlig sprachlos und wurde sehr emotional, weil ich da meine Geschichte las.

Auf Seite 58 wurde es noch interessanter:

popshop_artikel2.jpg


Tja, die Seite 59 musste ich mehrere Male lesen, weil meine Augen voller Flüssigkeiten waren und eine ganze Weile keine Worte fand.


popshop_artikel3.jpg


Ich möchte an dieser Stelle, der Autorin mein aufrichtigen Dank ausrichten. Es gelingt nicht jedem mich sprachlos zu machen und auf eine tiefe emotionaler Ebene zu ziehen.

Doch diese Autorin hat es echt geschafft. Danke für diese sehr gute Recherche und auch für die richtigen Worte.


Ein größeres Dankschön für die Arbeit am Forum kann man Alexandra und mir nicht machen.


Kleine Anmerkung am Rande.

Wir sind auf Mundpropaganda angewiesen und wer bereit ist ein wenig Werbung für das Forum zu machen, wie z. B. nach dem Besuch einfach ein paar Flyer den anderen Besuchern in die Hand zudrücken, soll sich bei mir melden. Ich sende jedem gerne einige Zickzackfalz Flyer per Post zu.

Antworten 6

  • Mensch, da werden auch dem alten Biker die Augen feucht.

    Krass und auf den Punkt gebracht, diese Anerkennung habt ihr/du voll verdient :thumbup:


    Macht weiter so, Gruß


    Bikerboy

    Gefällt mir 1 Danke 1
  • Da bin ich aber froh, das es nicht nur mir so ergeht.

    Gefällt mir 1 Danke 1
  • Bin grad sprachlos( und das kommt sehr selten vor, mei bessere Hälfte meint joa immer dei Goaschle müsset ma ab und a moal zuokleba dass a Ruah im Haus isch :lachfett2: )

    Kurz und knapp..

    Ein ❤️ liches Danke für den tollen Bericht.

    Gefällt mir 3 Danke 1
  • Das ist so schön geschrieben und sollte noch viel, viel mehr Aufmerksamkeit bekommen!

    Ich bin nun schon vier Jahre betroffen, fast vier Jahre hier angemeldet und hab erst am Wochenende wieder die Bestätigung bekommen, dass es gut ist, dass es dieses Forum gibt. Menschen die einen verstehen und nicht ungefragt, respekt- und schamlos ihre eigene Meinung immer und immer und immer wieder aufdrücken müssen.

    Hier kann man offen reden und das tut unfassbar gut.

    Ich hätte viel lieber noch viel mehr solcher Artikel, absolut verdient!

    Gefällt mir 2 Danke 1
  • Ich hätte viel lieber noch viel mehr solcher Artikel, absolut verdient!

    Da stimme ich dir hundertprozentig zu. Eigentlich habe ich mit der Thematik Haft schon jahrelang nichts mehr am Hut.

    Um es mit den Worten von Chris zu beschreiben, gehöre ich der Gruppe U-Boote an, tauche öfters auf. Das daß so ist, liegt unteranderen an der Administration dieses Forums.

    Bei bestimmten Mitgliedern wäre ich schon ausgerastet, hätte sie gesperrt oder gelöscht. Manche antworten vier oder fünf mal immer das selbe und beharren auf ihren Standpunkt.

    Dabei die Nerven zu behalten, sach - und freundlich zu bleiben, wie du das so machst ist wirklich bemerkenswert. Ich könnte keine Moderatorin sein, mich müsste man ständig zurückpfeifen :boese(: .

    Da bleibe ich lieber bequem auf meiner Couch liegen und lese die Antwortschlachten der Protagonisten.


    Man sieht das du mit Leib und Seele dabei bist.

    Das zieht nicht nur mich an, sondern auch Mitglieder die vom Fach sind, wie Lasker und Opendoor, die helfen dieses Forum zu dem machen was es ist, ein Platz für Angehörige von Inhaftierten.

    Danke das euch gibt :respekt: .

    Ganz Deiner Meinung 1 Danke 1
  • Ich habe gerade echt Gänsehaut, vorallem hat sich die Harte Arbeit ausgezahlt. Ich gönne es euch vom ganzen Herzen und macht weiter so, zudem sind wir alle in einem Boot. Es ist meine erste Inhaftierung die ich jetzt mitmache mit meinem Partner und ich auch noch ziemlich jung da rein gerutscht bin hat mich dieses Forum stabilisiert. Vielen lieben Dank das es euch gibt :love: :daumen: :respekt:

    Danke 1
  • Diskutiere mit!